Navigation - Präsidialdepartement




Friedhof Sihlfeld A-E

Zurück zur Übersicht

Seite vorlesen

Eingangstor und Gebäude der Friedhoferwaltung

Bild vergrössern

Eingang des Friedhof Sihlfeld

Der Friedhof Sihlfeld wirkt auf die Besuchenden in erster Linie durch seine imposante Grösse. Es kann sich also beim Aufenthalt dort möglicherweise ein Gefühl der Verlorenheit einstellen, angesichts der Vielfalt verschiedener Gräber, Grabfelder, Gebäuden, Strassen, Plätzen und der unerwarteten Dimensionen. Der ursprüngliche "Zentralfriedhof" wurde genau geplant, strukturiert angelegt und die verschiedenen Abteilungen folgen einer konsequenten Ordnung.

Auf dem Friedhof Sihlfeld stehen die beiden ersten Krematorien der Schweiz. Sie sind nicht mehr in Betrieb und dienen heute als stilvolle Abdankungsräume. Ferner findet man zahlreiche historische Grabmäler und Denkmäler. Stellenweise erinnert der Friedhof mehr an eine geräumige Parkanlage mit Alleen als an einen Friedhof. Die mächtigen alten Bäume und die gepflegten und weiten Freiflächen und Grabfelder sind zu jeder Jahreszeit reizvoll.

Unter den zahlreichen Gräbern befinden sich Grabstätten grosser Persönlichkeiten aus Kunst und Wissenschaft.

Im Friedhof Sihlfeld, der grössten zusammenhängenden Grünflache der Innenstadt Zürich, lassen sich lange Zeitabschnitte, Baustile und Bestattungsformen nachvollziehen und erleben. Ein Friedhofbesuch in dieser prächtigen und eindrucksvollen Anlage lohnt sich und ist allen Interessierten zu empfehlen.

VBZ-Verbindungen
Erreichbar mit Tram 2 / 3 bis Zypressenstrasse oder Bus 33 bis Friedhof Sihlfeld

Fläche:
288'000 m2

Errichtet:
1877: Sihlfeld A

Erweitert:
1888 - 1892 Krematorium
1896: Sihlfeld B
1902: Sihlfeld C
1917: Sihlfeld D und Urnenhain
1962: Sihlfeld E

Umbenennung:
1896 von "Zentralfriedhof" in Sihlfeld

Letzte Kremation:
1992 im Krematorium "Sihlfeld"


Friedhofkapelle Sihlfeld A

Baumalee mit Kiesweg fürt zum Eingang der Friedhofkapelle Sihlfeld A

Bild vergrössern

Friedhofkapelle Sihlfeld A

  • Die Friedhofkapelle bietet Platz für 80 Personen
  • Abdankungen mit Sarg nicht möglich
  • Katholische Messe nicht empfehlenswert (Platzmangel)
  • Sämtliche Friedhofskapellen und Abdankungshallen sind mit Lautsprechern, Mikrofonen und CD-Playern ausgerüstet.
  • Ebenso besitzen sämtliche Kapellen induktive Höranlagen. Dank dieser Höranlagen können schwerhörige Menschen die Abdankungsreden akustisch einwandfrei verfolgen.
  • Damit auch am Grab alle alles verstehen können, stellt das Bestattungsamt eine mobile Lautsprecheranlage auf Wunsch zur Verfügung.


Innenansicht der Friedhofkapelle Sihlfeld A mit grossem Wandgemälde auf dem Engel die Hinterbliebenen trösten

Bild vergrössern

Innenansicht der Friedhofkapelle Sihlfeld A


Zurück zur Übersicht


Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Zürich
Friedhof Sihlfeld A-E

Aemtlerstrasse 151
8003 Zürich

Telefon +41 44 412 06 40

Lageplan: Friedhof Sihlfeld A-E, Aemtlerstrasse 151

Plan vergrössern

Fahrplan nach Zürich, Friedhof Sihlfeld



Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Friedhöfe
vom 1. März - 30. April:
07.00-19.00 Uhr
vom 1. Mai - 31. August:
07.00-20.00 Uhr
vom 1. September - 2. November:
07.00-19.00 Uhr
vom 3. November - Ende Februar:
08.00-17.00 Uhr

Öffnungszeiten des Friedhofbüros:
Montag - Freitag

08.30-11.30 Uhr
13.30-16.00 Uhr

Kontakt

Aufbahrungshalle Friedhof Sihlfeld D

Albisriederstrasse 31
8003 Zürich

Telefon +41 44 492 27 70

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr / 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Samstag + Sonntag 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Lageplan: Aufbahrungshalle Friedhof Sihlfeld D, Albisriederstrasse  31

Plan vergrössern

Fahrplan nach Zürich, Krematorium Sihlfeld