Global Navigation

Dokumente für die Registrierung

Namenskarte

Für die Registrierung der Geburt benötigen wir von allen Eltern eine ausgefüllte Namenskarte. Diese erhalten Sie direkt im Spital oder im Geburtshaus. Auf die Namenskarte schreiben Sie den / die gewünschte/n Vornamen und Familiennamen für das Kind und unterschreiben diese (Mutter und Vater). Bitte schreiben Sie leserlich, damit der Name korrekt registriert wird. Beachten Sie auch, dass die Namensgebung verbindlich ist. Eine spätere Namensänderung ist nur teilweise möglich und mit Kosten verbunden.

Mehr Informationen zur Namensgebung finden Sie in der Kategorie Vorname und Familienname.

Zusätzliche Unterlagen:

  • Gemeinsames Sorgerecht: Sind die Eltern nicht miteinander verheiratet, benötigen wir eine Kopie der Vereinbarung über das gemeinsame Sorgerecht. Diese können Sie direkt im Spital oder im Geburtshaus abgeben.
  • Schweizer Familienausweis: Verheiratete Eltern, die einen Familienausweis besitzen, können diesen gerne beim Spital oder Geburtshaus abgeben. Gerne ergänzen wir den Familienzuwachs darin.
  • Wohnsitznachweis: Wohnen die Mutter oder / und der Vater im Ausland, benötigen wir für die Registrierung der Geburt eine aktuelle Wohnsitzbestätigung.
  • Andere Unterlagen: Schweizerische Staatsangehörige, und ausländische Staatsangehörige, welche seit 2005 bereits einmal in der Schweiz ein Kind bekommen haben oder nach 2005 in der Schweiz geheiratet haben, brauchen keine weiteren Dokumente einzureichen. Aus ökologischen Gründen, bitten wir Sie auf die Einsendung von anderen Unterlagen, wie Pass- und ID Kopien, zu verzichten.

 

Mutter und/oder Vater sind ausländische Staatsangehörige

Bei ausländischen Staatsangehörigen benötigen wir unter Umständen weitere Dokumente für die Registrierung der Geburt. Diese unterscheiden sich je nach Staatsangehörigkeit, Zivilstand und Geburtsland der Eltern. Gerne beraten wir Sie über die nötigen Dokumente. Füllen Sie hierfür bitte unser Kontaktformular Geburt aus. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über die notwendigen Dokumente, da es sonst bei der Registrierung der Geburt zu Verzögerungen kommen kann.

Hinweis

Kinder werden vom Zivilstandsamt Zürich nur in die schweizerischen Familienbüchlein eingetragen. Sind die Eltern im Besitz eines ausländischen Familienbüchleins, ist das entsprechende Konsulat zuständig.

 

Weitere Informationen