Global Navigation

Friedhof Manegg

Der 111’375 m² grosse Friedhof Manegg ist einer der älteren Friedhöfe der Stadt Zürich: Nachdem 1893 im Rahmen der ersten Eingemeindung Enge und Wollishofen zur Stadt Zürich gekommen waren und man sich gegen einen zentralen Friedhof für die ganze Stadt entschieden hatte, wurde der Friedhof Manegg 1897 errichtet und bekam in den 1960er-Jahren das erste Gemeinschaftsgrab Zürichs. Da Abdankungen damals oft noch zu Hause stattfanden, wurde die Abdankungskapelle erst 1930 gebaut und bietet heute Platz für 150 Personen. Abdankungen sind nur ohne Sarg möglich. Historisch bedingt sind in Zürich Soldatengräber eine Rarität. Auf dem Friedhof Manegg befinden sich jedoch das Franzosengrab sowie ein Gedenkstein für französische Gefallene des Ersten Weltkriegs, darunter auch Freiwillige aus Zürich.

Weitere Informationen

Kontakt
Öffnungszeiten