Global Navigation

Friedhof Albisrieden

Viele verschiedene Grabmale und Kreuze inmitten grüner Sträucher und Bäumen
Friedhof Albisrieden

Der Friedhof liegt im Westen von Zürich, am Ende des Quartiers Albisrieden.

Die Friedhofanlage wirkt offen und ist ins Wohnquartier mit der nahen Sportanlage und dem Schulhaus integriert. Als dekorativer Blickpunkt fällt die ehemalige Aufbahrungshalle, ein neugotischer Backsteinbau, auf. Er dient heute als Dienstgebäude und ist von hohen Zypressen umgeben. Vom Haupteingang her führt eine markante Thujaallee dahin. Mitten im Friedhof lädt ein idyllischer Ruheplatz unter einer Birkengruppe zum Verweilen ein. Im älteren, durch dunkle Fichten abgeschirmten Teil des Friedhofs, befinden sich die Familiengräber. Eine Abdankungskapelle gibt es auf diesem Friedhof nicht.

Der im Laufe der Jahrhunderte organisch gewachsene Friedhof mit entsprechender Bepflanzung soll auch zukünftig seinen historischen Charakter bewahren, gleichzeitig aber - in reduziertem Mass - sich natürlich verändernd in der Gegenwart weiter bestehen.

Der Friedhof Albisrieden ist vom Charakter her ein kleiner "Gemeindefriedhof" geblieben.

VBZ-Verbindungen

Erreichbar mit Tram 3 bis Albisrieden, Bus 67/80 bis Untermoosstrasse; mit Tram 2 bis Lindenplatz, Bus 80 bis Untermoosstrasse

Fläche: 10'052 m2
Errichtet: 1902
Erweitert: 1939

Weitere Informationen

Kontakt
Öffnungszeiten