Global Navigation

Friedhof Manegg

Friedhofgarten mit alten Pflanzen in Sommerblüte
Friedhof Manegg

Der Friedhof Manegg ist einer der älteren Friedhöfe der Stadt Zürich. Im Laufe der Zeit ist die Fläche mehrmals erweitert worden. Das ursprüngliche Bepflanzungskonzept, laufend weiter geführt und angepasst, kommt nun durch die Grösse der Bäume richtig zum Tragen. Der Pflanzen- und Baumbestand sowie die Anlage als Friedhof zählen zu den bedeutenden Objekten im garten- und kulturhistorischen Inventar. Auf dem Friedhof Manegg wurde in den 60er Jahren das erste Gemeinschaftsgrab eingeweiht. Ein majestätischer, erhabener "Posaunenengel" aus Bronze wacht über dem Gemeinschaftsgrab Manegg. Auf dem weiträumigen, stimmungsvollen Friedhof sind auch sehenswerte Familiengräber, ein Grabmalmuseum, das Franzosengrab und die Friedhofkapelle mit einem bemerkenswerten Wandmosaik von Augusto Giacometti zu entdecken. Auf den Bänken rund um diesen weiten und eindrücklichen Platz verweilen Trauernde und Parkbesuchende.

VBZ-Verbindungen

Erreichbar mit Tram 13 bis Waffenplatz, mit Bus 72 bis Thujastrasse, dann zu Fuss ca. 5 Min.

Fläche: 111'375 m2
Errichtet: 1897
Erweitert: 1906 / 1935 - 1938 / 1986

Weitere Informationen

Kontakt
Öffnungszeiten