Global Navigation

Grabfeld für Musliminnen und Muslime

Erweiterung Grabfelder für Musliminnen und Muslime im Friedhof Witikon

Für würdige und pietätvolle Beisetzungen gemäss islamischer Begräbniskultur wurden die muslimischen Grabstätten im Friedhof Witikon um rund 320 Grabplätze erweitert. Auch Musliminnen und Muslime, die in einer umliegenden Gemeinde wohnhaft waren, können seit der Inkraftsetzung des Reglements über das Bestattungswesen und die Friedhöfe (01.09.2018) hier bestattet werden. Voraussetzung ist, dass ihre Wohngemeinden eine Anschlussvereinbarung mit der Stadt Zürich abgeschlossen hat.

Die Grabfelder liegen innerhalb des Friedhofes Witikon. Die Gestaltung ist von der Hanglage und der Ausrichtung nach Mekka beeinflusst.

Die gesamte Anlage orientiert sich an den eher karg gehaltenen Friedhöfen in den Ursprungsländern der Muslime. Eine Mauer in den Farbtönen rotbraun, beige und gelb umfasst die Grabfelder. Der Versammlungsplatz wird mit einem Brunnen und einer Gruppe aus Eisenholzbäumen, auch persische Buche genannt, hervorgehoben.

Reihengräber

  • Unterhalt: Pro Jahr Fr. 99.00 (obligatorisch).
  • Bepflanzung: Kostenpflichtig, gemäss Auftrag der Hinterbliebenen/Auftraggebenden. Informationen finden sich im Merkblatt 5.
  • Grabdauer: Ruhefrist 20 Jahre, keine Verlängerung möglich.
  • Grabmasse: Länge 2.20m x Breite 0.80m.
  • Aufhebung: Bei der Aufhebung verbleiben die Gebeine unberührt in der Erde.

Gemeinschaftsgrab für ganz Kleine

Das Gemeinschaftsgrab ist eine Grabstätte, bei welcher der Bestattungsort nicht gekennzeichnet wird. Es ist ein Erinnerungsort für alle hier bestatteten todgeborenen oder kurz nach der Geburt verstorbenen muslimischen Kinder. Es können totgeborene Kinder bis 27 cm im Sarg bestattet werden.

  • Grabplatz: Für EinwohnerInnen der Stadt Zürich unentgeltlich. Für auswärtige Kinder, werden für den Grabplatz Fr. 400.00 in Rechnung gestellt (zuzüglich Bestattungskosten und Unterhalt)
  • Unterhalt: Für die Pflege des Gemeinschaftsgrabes wird eine einmalige Gebühr von Fr. 400.00 verrechnet.
  • Bepflanzung: Keine individuelle Bepflanzung möglich.
  • Inschrift: Aktuell ist keine Inschriftenmöglichkeit vorgesehen.
  • Grabdauer: Die Ruhefrist beträgt 20 Jahre. Eine spätere Umbettung ist nicht möglich.

Familien-Mietgräber

Das Familien-Erdbestattungsgrab umfasst in der Regel zwei Grabstellen. Beim Grabmal ist eine individuelle Gestaltung möglich. Das Grab kann für 30 Jahre gemietet werden. Eine Verlängerung ist möglich. Die Gräber befinden sich nahe beim Grabfeld für Muslime im Friedhof Witikon und sind nach Mekka ausgerichtet.

  • Mietkosten: Für EinwohnerInnen der Stadt Zürich im zuständigen Quartier Miete für 30 Jahre zwischen Fr. 9'900.00, für ein Normgrab von 6.6 m2, für Auswärtige Fr. 19'800.00. Für EinwohnerInnen der Stadt Zürich, die nicht im zuständigen Quartier wohnen, wird 1/4 Zuschlag erhoben.
  • Unterhalt: Pro Jahr Fr. 349.80 (obligatorisch).
  • Gestaltung: Freiheit in der Gestaltung des Grabmals und der Bepflanzung.
  • Mietdauer: 30 Jahre, Verlängerung auf Anfrage möglich.
  • Grabmasse: Länge 3.00 m x Breite 2.20 m.
  • Aufhebungskosten: Werden separat verrechnet.

Weitere Informationen