Global Navigation

Urnen-Mietnischen

Die Beisetzung der Urne erfolgt in eine Kammer, die in einer Wand - gemauert oder aus Beton gegossen - ausgespart wurde. In der Regel ist Platz für 1-2 Urnen. Geschlossen wird die Nische durch eine Platte auf welcher die Namensinschrift angebracht wird. Mietnischen können in den Friedhöfen Eichbühl, Rehalp, Schwamendingen, Sihlfeld, Uetliberg, Witikon und im Urnenhain des Krematorium Nordheim gemietet werden.

  • Mietkosten: Für EinwohnerInnen der Stadt Zürich Fr. 1'000.00, für Auswärtige Fr. 2'000.00 zuzüglich einer einmaligen Gebühr für den Ersatz der Nischenplatte bei Aufhebung von Fr. 250.00
  • Unterhalt: Für die Pflege der Anlage wird einmalig eine Gebühr von Fr. 400.00 verrechnet
  • Inschrift: Die Beschriftung der Nischenplatte muss durch einen Bildhauer, im Auftrag der Angehörigen, vorgenommen werden.
  • Mietdauer: 20 Jahre, Verlängerung auf Anfrage möglich.
  • Aufhebung: Die Asche wird in einem Aschengrab beigesetzt.
Kreisförmige Wiese umgeben von drei Meter hohen Mauern, in denen Urnen-Mietnischen eingelassen sind
Urnen-Mietnischen

Weitere Informationen