Global Navigation

Veranstaltungen

International Family Equality Day 2016

Families without borders

Datum: Samstag, 30. April 2016, 10.00–16.00 Uhr

Überall auf der Welt leben immer mehr Kinder in Familien, in denen sich mindestens ein Elternteil als lesbisch, schwul, bi, trans* oder queer (LGBTQ) identifiziert. Der International Family Equality Day (IFED) rückt die sexuelle Orientierung und Geschlechtervielfalt innerhalb der Familie ins öffentliche Bewusstsein und gibt LGBTQ-Eltern und deren Kindern die Möglichkeit, ihre Familien und ihre Community zu feiern.

Die Fachstelle für Gleichstellung organisiert anlässlich des IFED gemeinsam mit dem Dachverband Regenbogenfamilien unter dem Motto «Families without borders» eine Feier im Kulturmarkt in Zürich. Im World Café werden die Familien am Morgen dazu eingeladen, über ihren Alltag zu berichten und ihre Anliegen und Wünsche an Politik und Gesellschaft zu formulieren. Die Erkenntnisse aus dem World Café werden am Nachmittag direkt in die Podiumsdiskussion «Status Quo Regenbogenfamilien?» einfliessen, zu der verschiedene Vertreter_innen aus der Familienpolitik eingeladen sind.

Während sich die Erwachsenen im World Café austauschen und am Nachmittag die Podiumsdiskussion verfolgen, dürfen die Kinder an einem Zirkusworkshop des Circus Luna mit Zirkuspädagog_innen mitmachen und eine kleine Aufführung einstudieren, die sie am Ende des Tages präsentieren.

Ort: Kulturmarkt, Aemtlerstrasse 23, 8003 Zürich  

Programm und Anmeldung: Website Dachverband Regenbogenfamilien

Impressionen IFED 2016