Global Navigation

Veranstaltungen

§MeToo – Auswirkungen auf unsere Rechtswirklichkeit

Podiumsdiskussion

Datum: Dienstag, 27. November 2018, 18.30–20.00 Uhr Kalender importieren

Wie sind Machtmissbrauch, Sexismus und sexuelle Belästigung rechtlich zu fassen? In einem Podiumsgespräch werden die Effekte der #MeToo-Bewegung auf Justiz, Politik, Arbeit und das öffentliche Leben beleuchtet. Was sind die Orte, wo sich etwas verändert hat? Welcher juristische Handlungsbedarf besteht nach und mit #MeToo?

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen statt.

Podiumsgäste:

  • Béatrice Müller, Anwältin und JuCHMitglied
  • Binh Tschan, Juristin bei der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich
  • Brigitte Hürlimann, Journalistin und Juristin
  • Sophie Achermann, Geschäftsführerin von alliance F

Moderation: Nadine Jürgensen, Journalistin und Juristin

Datum / Zeit: Dienstag, 27. November 2018, 18:30 Uhr

Ort: UniS, Schanzeneckstr. 1, Raum A101