Global Navigation

Zürich – Vinnytsya: eine besondere Freundschaft

Bereits seit 2010 besteht ein reger Austausch mit der ukrainischen Universitätsstadt Vinnytsya, die mit knapp 370‘000 Einwohnern eine ähnliche Grösse wie die Stadt Zürich hat. Seine Ursprünge hat dieser Austausch jedoch in einem Projekt des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO, im Rahmen dessen die Zürcher Verkehrsbetriebe VBZ der ukrainischen Stadt kostenlos 25 Occasions-Tramzüge zur Verfügung gestellt hat. Im Rahmen von gegenseitigen Besuchen wurden konkrete Themen identifiziert, in welchen eine Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Vinnytsya gilt in der Ukraine als besonders innovativ und eine moderne, bürgerfreundliche Stadtentwicklung, eine kundenorientierte Stadtverwaltung, gute Angebote im Sozialbereich sowie Energieeffizienz gehören zu den Hauptanliegen von Vinnytsyas Stadtregierung. Das Zürcher Know-how ist dabei besonders in Bezug auf die Prozess-Ebene gefragt.

Der Austausch mit Vinnytsya ist jeweils thematisch fokussiert und zeitlich begrenzt. Beispielsweise wurde im Herbst 2011 ein gemeinsamer Workshop zum Thema «städtische Strategien» durchgeführt. 2013/2014 folgte eine konkrete Zusammenarbeit im Bereich Soziales (Nutzung von öffentlichem Raum; Mitwirkung der Bevölkerung) statt. Im Rahmen von gemeinsamen Workshops wurde u.a. die Sanierung, Gestaltung und der Aufwertungsprozess des Parkes Druzhby Narodov – unter Beteiligung der Bevölkerung – vorangebracht. Das Seco führte parallel dazu ein gross angelegtes Projekt im Bereich der Energie-Effizienz in Vinnytsya durch, das die Einführung des Labels «Energiestadt» und Modernisierung der Fernwärmesystems zum Ziel hat. 2015 wurde Vinnytsya als erste Ukrainische Stadt im Rahmen des „European Energy Award“ zertifiziert.

Ansprechpersonen

Christina Wandeler, Tel: +41 44 412 37 84
Kontaktformular

Weitere Informationen