Global Navigation

Eurocities

Die Stadt Zürich und das Städtenetzwerk Eurocities

Die Stadt Zürich trat 2007 dem 1986 gegründeten europäischen Städteverbund Eurocities bei. Eurocities versteht sich als europäisches Städtenetzwerk, das sich für die gemeinsame Vision einer nachhaltigen Zukunft engagiert, in der alle Bürger eine hohe Lebensqualität geniessen können. Über 130 Städte mit mehr als 120 Millionen Einwohnenden aus 35 europäischen Ländern sind Mitglieder von Eurocities.

Die Möglichkeit der Vernetzung mit europäischen Städten ist für Zürich Bedürfnis und Herausforderung zugleich. Die Stadt Zürich will ihre Dienstleistungen und Angebote im europäischen Kontext messen und vergleichen, gemeinsame Problemfelder analysieren sowie ihr Wissen und ihre Erfahrungen, die so genannten «Best Practices», mit den Partnerstädten aktiv und solidarisch austauschen und optimieren.

Logo Eurocities

Die Mitgliedschaft und die Mitarbeit in den Foren Wirtschaftsentwicklung, Umwelt, Mobilität und Soziales liefert der Stadt Zürich wertvolle inhaltliche Anregungen für die städtische Politik. Positiv hervorzuheben ist, dass Eurocities breite Themenfelder nicht eindimensional, sondern themenübergreifend angeht und damit eine ganzheitliche Betrachtungsweise anstrebt.

Für die Stadt Zürich ist es wichtig, ihre Position einer weltoffenen Stadt bei ihren europäischen Partnern erklären zu können. Zürich hat den Anspruch, eine nachhaltige und sozial engagierte europäische Wirtschaftsmetropole zu sein. Der Bereich Aussenbeziehungen bei Stadtentwicklung Zürich übernimmt die Koordination zwischen «Eurocities» und den verschiedenen städtischen Dienstabteilungen.

Ansprechpersonen

Christina Wandeler, Tel. +41 44 412 37 84
Kontaktformular

Weitere Informationen