Global Navigation

Schweizerischer Städteverband

Logo Städteverband

Der Schweizerische Städteverband (SSV) vertritt die Interessen der Städte gegenüber dem Bund und der Öffentlichkeit.  Mit der Einführung des Art. 50 Abs. 3 BV, der den Bund zur Rücksicht auf die besonderen Interessen der Städte und Agglomerationen verpflichtet, verfügt der SSV auch über eine in der Bundesverfassung verankerte Grundlage für seine politische Arbeit. Der Städteverband nimmt seit der Einführung des Artikels im Jahr 2000 als ständiger Partner an den Vernehmlassungsverfahren des Bundes teil und bringt auf diese Weise die städtischen Anliegen in den Gesetzgebungsprozess auf Bundesebene ein. 

Der SSV erbringt für seine Mitglieder wichtige Dienstleistungen und ist die optimale Plattform für Erfahrungsaustausch und Vernetzung unter den Städten. Durch die vom SSV organisierten Tagungen und Arbeitsgruppen wird der Fachaustausch zu konkreten Fragestellungen, mit denen sich die Städte konfrontiert sehen, gefördert und ermöglicht den Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedsstädte den Aufbau persönlicher Kontakte.

Die Stadt Zürich ist seit der Gründung des Städteverbandes 1897 bzw. 1900 Mitglied des Städteverbandes und war letztmals 2010 Gastgeberin des Städtetags. Zürich ist durch die Stadtpräsidentin im Vorstand des SSV ver-treten. Die Stadt, die in vielen Problemfeldern eine Vorreiterrolle innehat, bringt im Verband viele Impulse ein und prägt die schweizerische Städtepolitik aktiv. Insbesondere engagiert sich Zürich auch für eine verstärkte Beachtung der grossen Städte auf Bundesebene.

Ansprechperson

Christina Wandeler, Tel. +41 44 412 3784
Kontaktformular

Weitere Informationen