Global Navigation

Publikationen & Broschüren

September 2017

Sozialräumliche Studie für das Gebiet Rosengarten-Buchegg

Eine Expertise des INURA Zürich Institut im Auftrag der Stadtentwicklung Zürich (Dezember 2014).

Das Projekt Rosengartentram und Rosengartentunnel betrifft dichtbewohnte Gebiete. Es wird nach der Realisierung in seinem Umfeld grösstenteils zu einer massiven Verbesserung der heutigen Situation bezüglich Wohnqualität, Trennwirkung und Attraktivität der öffentlichen Räume führen. Aufgrund der Dimension des Vorhabens hat die Stadtentwicklung in Absprache mit dem Amt für Städtebau und den Sozialen Diensten diese Studie im Jahr 2014 in Auftrag gegeben. Sie beleuchtet die mit dem Verkehrsinfrastrukturprojekt einhergehenden sozialräumlichen Chancen und Herausforderungen aus einer externen Sicht.

Zusammen mit dem Werkstattbericht der Testplanung von Dezember 2015 (Amt für Städtebau) diente die sozialräumliche Studie als Grundlage für die Synthese «Von der Verkehrsschneise zur Lebensader, Gebietsentwicklung Rosengarten-/Bucheggstrasse, Leitvorstellungen und Potenziale» von März 2016.

Thema: Soziales

Organisationseinheit: Stadtentwicklung

Departement: Präsidialdepartement