Global Navigation

Sans-Papiers

Der Ausländerinnen- und Ausländerbeirat beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit den Migrantinnen und Migranten ohne geregelten Aufenthaltstatus. Die sogenannten Sans-Papiers gehören zu den vulnerabelsten Gruppen unserer Gesellschaft. Der ABR setzt sich dafür ein, dass sie ihre grundlegendsten Rechte wahrnehmen können und dass sich die Stadt gerade mit ihren am stärksten marginalisierten Bewohnerinnen und Bewohnern solidarisch zeigt.

Dieses Ziel verfolgt der ABR gemeinsam mit anderen Akteuren der Zivilgesellschaft. Auf www.zuericitycard.ch gibt es die Möglichkeit, den Verein Züri City Card zu unterstützen und sich mit dem Kauf einer Supportkarte für die Einführung einer City Card für die gesamte Wohnbevölkerung des städtischen Grossraums Zürich einzusetzen.

Nicht zuletzt aufgrund der Gespräche mit dem ABR wurde 2017 eine interdepartementale städtische Arbeitsgruppe zum Thema Sans Papiers eingesetzt. Im September 2018 hat sich dann auch der Stadtrat zum Thema geäussert. Mehr Informationen zur Positionierung des Stadtrats und zu den Aktivitäten der Stadtverwaltung im Bereich Sans Papiers finden sich hier.  

Weitere Informationen