Global Navigation

Kredit «Austausch und Zusammenleben»

Mit dem Kredit «Austausch und Zusammenleben» können auf zwei bis fünf Jahre befristete Projekte unterstützt werden, die zur Stärkung und Verbesserung des Zusammenlebens in der Stadt Zürich beitragen. Im Vordergrund stehen dabei die Förderung des Engagements sowie die Erhöhung der Partizipation von Bevölkerungskreisen, die nur über geringe andere Möglichkeiten der Teilhabe am gesellschaftlichen Alltag verfügen.

Die Bevölkerung der Stadt zeichnet sich durch eine grosse (auch interkulturelle) Vielfalt aus. Deshalb werden in erster Linie Projekte mitfinanziert, deren Trägerschaft in der Planung und Umsetzung über hohe transkulturelle Kompetenzen verfügt und die bedarfsorientiert und innovativ auf einen konkreten Sozialraum oder eine thematisch relevante Fragestellung fokussieren. 

Pro Jahr stehen 250‘000 Franken zur Verfügung. Die Integrationsförderung geht in einer Abschätzung davon aus, dass pro Betriebsjahr jeweils drei bis sechs Projekte mit je 50'000 bis 80‘000 Franken unterstützt werden.

Der Kredit ist bis im Jahre 2020 ausgeschöpft. Neue Gesuche für eine Projektumsetzung ab dem Jahre 2021 können jederzeit eingereicht werden.

Die Bevölkerung der Stadt zeichnet sich durch eine grosse (auch interkulturelle) Vielfalt aus. Deshalb werden in erster Linie Projekte mitfinanziert, deren Trägerschaft in der Planung und Umsetzung über hohe transkulturelle Kompetenzen verfügt und die bedarfsorientiert und innovativ auf einen konkreten Sozialraum oder eine thematisch relevante Fragestellung fokussieren.

Projektberatung

Wir bieten Beratung an für die Einreichung eines Finanzierungsgesuches sowie für die Durchführung und Begleitung von Integrationsprojekten. Vor einer Gesuchseingabe wird generell eine Kontaktaufnahme empfohlen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin!
 

Remo Blumenthal, Tel. 044 412 37 24
Kontaktformular
Christof Meier, Tel. 044 412 36 31
Kontaktformular

Weitere Informationen