Global Navigation

1. März 2012

Bevölkerungsstand 2011: 390 082 Personen

Die Bevölkerung der Stadt Zürich hat 2011 um über 4600 Personen zugenommen. Ende Jahr lebten 390 082 Personen in der Stadt. Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner wuchs grösstenteils wegen der Zuwanderung von ausländischen Personen. Der Anteil der Ausländerinnen und Ausländer betrug Ende 2011 31 Prozent.

Am stärksten ist die Zahl der Deutschen gestiegen. Mit 31 124 Personen sind sie die am häufigsten vertretene ausländische Nation. Am stärksten abgenommen hat die Zahl der Personen aus Serbien und Montenegro sowie Kosovo. Somit ist Portugal nach Deutschland und Italien neu das dritthäufigste Herkunftsland der ausländischen Bevölkerung in der Stadt Zürich.

Am stärksten nahm die Bevölkerung im Quartier Affoltern zu. In den letzten fünf Jahren ist die Einwohnerzahl in diesem Boomquartier sprunghaft angestiegen und wird aufgrund der anhaltenden Bautätigkeit wahrscheinlich noch weiter zunehmen. Auch in Altstetten und Albisrieden hat die Bevölkerung deutlich zugenommen.

Weitere Informationen zum aktuellen Stand der Wohnbevölkerung, inklusive interaktiver Visualisierungen, finden sich im neu überarbeiteten Bereich Bevölkerungsstand.