Global Navigation

Aufenthaltsdauer beim Wegzug und der Wohnbevölkerung

News

19. November 2019

Aufenthaltsdauer

Wer 2018 aus Zürich weggezogen ist, hat davor durchschnittlich 6,1 Jahre in der Stadt gewohnt. Bei den Schweizerinnen und Schweizern lag der Wert bei 9,4 und bei der ausländischen Bevölkerung bei 3,5 Jahren.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Wohnbevölkerung lag 2018 bei 17,8 Jahren. Im Jahr 1993 betrug diese noch 19,0 Jahre. Auch hier unterscheiden sich die Schweizerinnen und Schweizer von der ausländischen Bevölkerung. Bei den Schweizerinnen und Schweizern lag die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Wohnbevölkerung bei 21,5 und bei der ausländischen Bevölkerung bei 10,1 Jahren.

Mehr Informationen im Bereich Aufenthaltsdauer.