Global Navigation

Veranstaltungen

Statistik um 12: Zürich baut sich neu. Ersatzneubauprojekte 2004-2015.

Das Referat von Urs Rey quantifiziert den Ersatzneubau und die Zusammenhänge mit der Verdichtung in der Stadt Zürich.

Datum: Donnerstag, 21. Mai 2015, 12.00–12.45 Uhr

Die Baulandreserven der Stadt Zürich sind bis auf wenige Reste überbaut. Dennoch bleibt die Wohnbautätigkeit hoch: seit 2011 entstanden jedes Jahr durchschnittlich 2200 neue Wohnungen. Das ist nur möglich, weil immer mehr Wohnungen als Ersatzneubauten auf dem Areal abgebrochener Siedlungen entstehen. Diese Bewegung wird sich in den nächsten Jahren weiter akzentuieren, denn im Jahr 2014 wurden in der Stadt Zürich erstmals mehr als 1000 Wohnungen abgebrochen.

Das Referat präsentiert eine neue Untersuchung, die den Ersatzneubau in der Stadt Zürich quantifiziert und die Verdichtung baulicher und personenbezogener Art misst. Diese statistischen Kennzahlen liefern Anhaltspunkte zu den Möglichkeiten und Grenzen des Ersatzneubaus für die Verdichtung des Siedlungsraumes.

 

Ort: Stadthaus
Stadthausquai 17
8001 Zürich

Fahrplan nach: Stadthausquai 17


Veranstalter: Statistik Stadt Zürich

Telefon: 044 412 08 00

E-Mail: statistik@zuerich.ch

Webseite: Statistik Stadt Zürich


Kartenvorverkauf: Anmeldung bis 18. Mai 2015 bei Statistik Stadt Zürich per E-Mail, Telefon oder direkt über das Anmeldeformular

Telefon: 044 412 08 00

E-Mail: statistik@zuerich.ch

Webseite: Anmeldeformular

Preis: kostenlos