Global Navigation

Veranstaltungen

Wahllandschaft Zürich

Wer wählt in Zürich, wer wird gewählt und warum? Um das zu erfahren, betrachten wir die National- und Ständeratswahlen von diesem Oktober und aus dem Jahr 2007. Ausgewertet werden Stimmrechtsausweise und smartvote-Daten.

Datum: Donnerstag, 24. November 2011, 12.00–12.45 Uhr

Teaserbild Statistik um 12 vom 24. November 2011

Wer wählt in Zürich, wer wird gewählt und warum? Oder wer bleibt zu Hause? Sind es eher die Alten oder die Jungen, Männer oder Frauen? Und welcher Konfession gehören sie an, wie lange sind sie schon in Zürich und wie gross ist ihr Vermögen oder ihr Einkommen? Lassen sich die Zürcher Wahlkreise darin charakterisieren, wen sie wählen, und bestätigt sich die Annahme, dass auf dem Hintergrund von Umweltdiskussion, europäischer Staatsschuldenkrise und hoher Frauenquote im Bundesrat möglicherweise mehr junge und finanziell schwache Stimmberechtigte und im Bundesrat untervertretene Männer an die Urne gehen? Wie sah diesbezüglich der Trend in den letzten Jahren aus? 

Um das alles zu erfahren, betrachten wir die National- und Ständeratswahlen von diesem Oktober und aus dem Jahr 2007. Ausgewertet werden dabei aus Datenschutzgründen nur die Stimmrechtsausweise nicht aber die Stimmzettel an sich. Zudem analysieren wir die smartvote-Daten der Stadt- und Gemeinderatswahlen von 2010.

Im Anschluss an das Referat werden Getränke und Sandwiches offeriert. Eine Anmeldung bis 21. November ist erforderlich. 

Ort: Stadthaus, Musiksaal, Stadthausquai 17, 8001 Zürich

Telefon: 044 412 08 30

E-Mail: statistik@zuerich.ch

Webseite: Statistik Stadt Zürich


Veranstalter: Statistik Stadt Zürich
Rolf Schenker, Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Kartenvorverkauf: Anmeldung bis 21. November bei Statistik Stadt Zürich per E-Mail, Telefon oder direkt über das Anmeldeformular.

Telefon: 044 412 08 30

E-Mail: statistik@zuerich.ch

Webseite: Anmeldeformular

Preis: kostenlos