Global Navigation

Neubausiedlungen 2009-2012

Fokus gemeinnütziger und privater Wohnungsbau in der Stadt Zürich

Cornelia Schwierz, Alex Martinovits

Diese periodische Analyse der Merkmale und der Bewohnerschaft der Neubausiedlungen ist Teil des wohnpolitischen Monitorings der Stadt Zürich und erlaubt Aussagen zum «Programm Wohnen» des Stadtrats.

Zwischen 2009 und 2012 sind in der Stadt Zürich rund 6500 Wohnungen neu erstellt worden, drei Viertel davon in Siedlungen mit mehr als 25 Wohnungen. Es sind überproportional viele Familienwohnungen entstanden, die auch hohe Belegungsdichte aufweisen. Die gemeinnützigen Wohnbauträgerschaften spielen für das Angebot von preiswerten Wohnungen mit moderaten Flächenansprüchen eine wichtige Rolle.

Statistik Stadt Zürich und Stadtentwicklung Zürich werteten die in den Jahren 2009 bis 2012 in der Stadt Zürich neu erstellten Wohnbauten aus. Der Schwerpunkt lag auf dem Vergleich von gemeinnützigen und privaten Wohnbauträgerschaften. 


Analysen

Erscheinungshäufigkeit: sporadisch

Die in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt: 2009 - 2012

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 18. September 2014
Thema Bauen und Wohnen
Herausgeber Statistik Stadt Zürich
Publikationstyp Analysen
Autoren Cornelia Schwierz, Alex Martinovits
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
ISSN 1660-6981
Korrigenda

  

Artikelnummer 1004559 (elektronisch: 1004559)
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei
 
Einzelpreis gedruckt (CHF) 20.00