Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Frauen leben gesünder

Schweizerische Gesundheitsbefragung 2002: Resultate für die Stadt Zürich

Deckblatt Frauen leben gesünder

Simon Villiger

Die Schweizerische Gesundheitsbefragung des Bundesamtes für Statistik wurde im Jahr 2002 zum dritten Mal durchgeführt. In der Stadt Zürich wurden dabei 463 Personen (258 Frauen und 205 Männer) befragt. Als eine wichtige Erkenntnis geht daraus hervor, dass Frauen einen gesünderen Lebenswandel führen als Männer. Diese trinken durchschnittlich fast doppelt so viel Alkohol am Tag wie Frauen. Sie essen seltener Früchte, konsumieren dafür mehr FastFood. 42 Prozent der Männer gelten als Raucher; dem steht ein Anteil von 26 Prozent Raucherinnen bei den Frauen gegenüber. Auch der Anteil derjenigen, die bereits einmal harte Drogen konsumiert haben, ist bei den Männern wesentlich höher.


Analysen, Ausgabe 4/2004

Erscheinungshäufigkeit: sporadisch

Die in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt: 2002

detaillierte Angaben

Erscheinungsdatum 9. Juli 2004
Thema Soziales, Bevölkerung
Herausgeber Stadt Zürich, Präsidialdepartement, Statistik Stadt Zürich
Publikationstyp Analysen
Autor Simon Villiger
Kontakt Statistik Stadt Zürich, 044 412 08 00
ISSN 1660-691
Artikelnummer 1000460 (elektronisch: 1000460)
Einzelpreis elektronisch (CHF) gebührenfrei
 
Einzelpreis gedruckt (CHF) 20.00