Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

27. November 2012

Zürcherinnen und Zürcher: Häufig mehrsprachig und gut gebildet

Resultate der Strukturerhebung 2010 für die Stadt Zürich liegen vor

Die Daten der Strukturerhebung liefern neue Ergebnisse über die Stadtzürcher Bevölkerung zu den Themen Sprache, Bildung und Religion. Fünf von zehn Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Zürich zum Beispiel betrachten mehr als eine Sprache als ihre Hauptsprache. Ausländerinnen und Ausländer, die in den letzten fünf Jahren zuwanderten, sind zu 60 Prozent hoch qualifiziert. Die Zahl der Konfessionslosen nimmt zu.

Die Strukturerhebung ist Teil der neuen Volkszählung. Seit 2010 werden jährlich 40 000 Personen in der Stadt Zürich vom Bundesamt für Statistik befragt. Statistik Stadt Zürich analysiert die Zahlen laufend und veröffentlicht Publikationen zu den Themen Sprache, Bildung und Konfession:

Sprachen: Wir sprechen Deutsch

Zwei Drittel der Stadtzürcher Bevölkerung sprechen zu Hause Schweizerdeutsch und fast ein Viertel Hochdeutsch. Englisch reden 9 von 100 Personen zu Hause. Ein Fünftel der Bevölkerung Zürichs betrachtet zwei oder mehr Sprachen als ihre Hauptsprachen. Personen unter 25 Jahren sind besonders häufig zweisprachig.

Publikationen zum Thema Sprache:

Bildung: Neu Zugewanderte sind hoch qualifiziert

Zürcherinnen und Zürcher verfügen vermehrt über einen Hochschulabschluss: Jede dritte Person hat ein Diplom einer Universität, der ETH oder einer Fachhochschule. Bei den ausländischen Personen, die in den letzten fünf Jahren nach Zürich gezogen sind, haben sogar mehr als die Hälfte einen entsprechenden Abschluss.

Publikation zum Thema Bildung:

Konfession: Zürich, die «Zwinglistadt»?

Drei von zehn Personen der Stadtzürcher Bevölkerung sind römisch-katholisch. Damit sind die Katholiken die grösste Glaubensgemeinschaft in Zürich. Die Zahl der evangelisch-reformierten Personen liegt in der einstigen «Zwinglistadt» nur noch bei rund einem Viertel. Immer mehr Personen sind konfessionslos: Innerhalb der letzten zehn Jahre stieg ihr Anteil auf einen Viertel der Bevölkerung. Die Zahl der Juden liegt seit den 1970er-Jahren beinahe konstant bei einem Prozent. Fünf Prozent der Bevölkerung sind muslimisch; leicht weniger als noch vor zehn Jahren.

Publikationen zum Thema Konfession:

Thema: Bevölkerung

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich