Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich

10. Juli 2013

Fortsetzung und Erhöhung der Beiträge ans Theater Rigiblick

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat die Ende 2013 auslaufenden Beiträge an das Theater Rigiblick für die Jahre 2014 bis 2017 zu verlängern. Zudem soll die jährliche Unterstützung um 100 000 Franken auf neu insgesamt 490 000 Franken erhöht werden. Dies ermöglicht es dem Theater Rigiblick, sein vielfältiges Programm auch in den kommenden Jahren auf dem erreichten hohen Niveau weiterzuführen und zu festigen.

Das Theater Rigiblick hat sich seit der Wiedereröffnung 2005 sehr erfolgreich entwickelt. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher hat sich auf über 30 000 Personen verdreifacht. Die rund 250 Veranstaltungen pro Jahr ziehen ein Publikum weit über die Stadt Zürich hinaus an. Das Theater bietet mit seinem künstlerisch breiten und qualitativ hochstehenden Programm sowohl Gastspiele international bekannter Theatergrössen als auch ein Podium für junge Künstlerinnen und Künstler und für Zürcher Kulturschaffende aus den verschiedensten Sparten.

Damit das Theater Rigiblick das erreichte hohe Niveau halten und festigen kann, beantragt Stadtrat dem Gemeinderat, die Ende 2013 auslaufende Unterstützung für die Jahre 2014 bis 2017 zu verlängern und um 100 000 Franken zu erhöhen. Die neue städtische Unterstützung von insgesamt 490 000 Franken pro Jahr würde sich dann aus einem Betriebsbeitrag von 305 000 Franken und einem Mieterlass von 185 000 Franken zusammensetzen. Der Eigenfinanzierungsgrad des Theaters Rigiblick beträgt auch mit der beantragten Erhöhung über 75 Prozent.




Thema: Kultur, Finanzen

Organisationseinheit: Stadtrat