Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

30. Juni 2015

Vielfältige Zürcher Quartiere

Quartierspiegel 2015 der Stadt Zürich publiziert

Zu jedem der 34 Stadtquartiere hat Statistik Stadt Zürich einen Quartierspiegel erstellt. Darin werden Quartiergeschichte sowie kleinräumige Statistiken zu den Themen Bevölkerung, Bauen und Wohnen sowie Wirtschaft und Arbeit präsentiert. Texte, Grafiken und Bilder werden erstmals unter einer offenen Lizenz veröffentlicht, sodass die Quartierinformationen beispielsweise von Wikipedia übernommen werden können.

Die Zusammensetzung der Bevölkerung der einzelnen Stadtquartiere unterscheidet sich deutlich: Während der Anteil der 0- bis 14-Jährigen in Friesenberg und Saatlen ungefähr 20 Prozent beträgt, erreicht dieser Wert in den Quartieren Lindenhof und Hochschulen nicht mal 6 Prozent. Bei der Altersgruppe der 65-Jährigen und Älteren sind noch grössere Unterschiede zwischen Quartieren festzustellen: In Witikon (27,7 %) ist der Anteil dieser Alterskategorie etwa fünfmal höher als im Quartier Escher Wyss (5,5 %). Der Anteil an Ausländerinnen und Ausländern variiert von 19,8 Prozent im Friesenberg bis 41,2 Prozent in Schwamendingen-Mitte.

Spitzenreiter Altstetten

Altstetten ist flächenmässig das grösste Quartier der Stadt Zürich. Mit 31 486 Personen befindet sich dieses Quartier auch bezüglich der Wohnbevölkerung an erster Stelle. So wohnen in Altstetten fast fünfzig Mal mehr Menschen als im Quartier Hochschulen. In Altstetten befinden sich 16 321 Wohnungen; das ist ebenfalls der Spitzenwert in der Stadt Zürich. Altstetten ist aber nicht nur ein Wohn-, sondern auch ein Arbeitsquartier: Mit 39 121 Beschäftigten belegt Altstetten auch in dieser Kategorie vor den Quartieren Enge und Escher Wyss den ersten Rang.

Offene Lizenz ermöglicht Weiterverwendung der Quartierspiegel

Die Quartierspiegel werden unter einer freien Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht. Dadurch dürfen sämtliche Inhalte der Quartierspiegel ‒ unter Quellenangabe ‒ weiterverwendet werden. Das ist ein Novum: In der Schweiz erscheint damit erstmals eine statistische Publikation mit einer offenen Lizenz. Voraussetzung für dieses Vorgehen war, dass ehrenamtliche Wikimedia-Fotografinnen und Fotografen die Fotos der Quartierspiegel erstellt und mit einer freien Lizenz kostenlos auf Wikimedia Commons zur Verfügung gestellt haben. Im Gegenzug können die Quartierspiegeltexte direkt in die Wikipedia-Artikel über die Quartiere der Stadt Zürich einfliessen.

Neue Quartierspiegel mit Quiz

In den Quartierspiegeln werden Zürichs Stadtquartiere präsentiert: Jede Ausgabe portraitiert ein einzelnes Quartier und bietet statistische Informationen aus dem umfangreichen Angebot an kleinräumigen Daten von Statistik Stadt Zürich. Nach der letzten Veröffentlichung im Jahr 2011 erscheint die dritte, aktualisierte Auflage der Quartierspiegel der Stadt Zürich (www.stadt-zuerich.ch/quartierspiegel). Die darin enthaltenen Texte erläutern historische Entwicklungen und weisen auf aktuelle Besonderheiten der Quartiere hin. So wird unter anderem auf grössere Bauprojekte der letzten Jahre eingegangen. Im Quartierquiz kann das Wissen zu den Zürcher Stadtquartieren getestet werden.

Thema: Bevölkerung, Wirtschaft, Wohnen

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich