Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement, Departement der Industriellen Betriebe

11. November 2015

VBZ öffnen ihre Datenbestände

Beitrag der Verkehrsbetriebe Zürich zu einer offenen Verwaltung

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) publizieren erstmals Datensätze als Open Data. In Zusammenarbeit mit Open Data Zürich wurden Daten für die Publikation unter einer offenen Lizenz aufbereitet und heute unter www.stadt-zuerich.ch/opendata veröffentlicht. Mit den beiden Datensätzen «Fahrzeiten im SOLL-IST-Vergleich» und «Fahrgastzahlen» verfolgen die VBZ das Ziel, innovative Anwendungen zu ermöglichen und Transparenz zu schaffen.

Seit dem Startschuss von «Open Government Data» wurden 248 Datensätze auf dem Open-Data-Portal der Stadt Zürich publiziert. Diese stammen aus den verschiedensten Dienstabteilungen der Stadtverwaltung, von Luftqualitätsmessungen über Schnittstellen zum Parkleitsystem bis zu detaillierten Ergebnissen der Nationalratswahlen. Seit 11. November 2015 gibt es zwei neue Datensätze aus dem Bereich des öffentlichen Verkehrs. Zusammen mit den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ) wurde 2015 das Potenzial analysiert, VBZ-eigene Daten öffentlich zu publizieren. Die Chancen, die Open Data bietet, wurden von den VBZ erkannt und von der Geschäftsleitung als unterstützungswert eingestuft.

Innovationsförderung und Transparenz

Die Stadt Zürich bekennt sich schweizweit als bisher einzige Stadt zu Open Data. Das Team «Open Data Zürich» von Statistik Stadt Zürich kümmert sich seither um Open Government Data innerhalb der Stadtverwaltung. Die weltweite Bewegung will bestehende Datenbestände der Öffentlichkeit vollständig zugänglich machen. Durch offene Lizenzen, kostenlosen Datenzugang und Zwanglosigkeit zu Quellenangaben soll die Nutzung der Daten durch Dritte gefördert werden. Gleichzeitig soll die Transparenz das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Verwaltung stärken. Die Nutzung der Daten durch App-Entwicklerinnen und Entwickler, Medienschaffende und kreative Unternehmen fördert Innovation und schafft neue Dienstleistungen. Durch die zentrale Bereitstellung der Datenbestände wird der Zugang zu den Daten sowie deren Nutzung erheblich vereinfacht. Davon verspricht sich auch die Stadt Zürich eine Effizienzsteigerung und damit Kosteneinsparungen.

Pioniere im öffentlichen Verkehr

Als landesweit erster Dienstleister des öffentlichen Verkehrs veröffentlichen die VBZ betriebseigene Daten unter einer offenen Lizenz. Der wöchentlich aktualisierte Datensatz «Fahrzeiten der VBZ im SOLL-IST-Vergleich» beinhaltet die Ankunfts- und Abfahrtszeiten jedes einzelnen Fahrzeugs an allen städtischen Haltestellen im Soll-/Ist-Vergleich. Damit zeigen die VBZ volle Transparenz in einem im öffentlichen Verkehr massgeblichen Bereich: der Pünktlichkeit. Die Bürgerinnen und Bürger können sich auf der Basis dieser Daten ein Bild zur Zuverlässigkeit des ÖV-Angebots machen. Die VBZ erhoffen sich, dass mithilfe des Datensatzes «Fahrgastzahlen VBZ» spannende Anwendungen wie beispielsweise zur Fahrzeugauslastung realisiert werden. Der Datensatz beinhaltet modellierte Fahrgastzahlen jeder Fahrplanfahrt für alle Fahrzeuge der VBZ-Linie, unterteilt nach Werk- und Wochenendtag.
Die Publikation dieser beiden Datensätze ist für die VBZ ein erster Schritt. Abklärungen, welche Datensätze als nächstes veröffentlicht werden sollen, laufen bereits.

Das Interview mit Reto Wick, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Open Data Zürich, auf dem Online-Magazin vbzonline.ch bietet noch mehr zum Thema.

Open Data Zürich

Das zweiköpfige Team von Open Data Zürich kümmert sich innerhalb der Stadtverwaltung um das Thema Open Government Data. Die Website www.stadt-zuerich.ch/opendata gibt Einblick in die Welt von Open Data Zürich. Hier finden sich sowohl sämtliche publizierten Datensätze als auch bereits entwickelte Anwendungen. Der Werkstatt-Bereich besteht aus Anleitungen und Dokumentationen, wie mit offenen Datensätzen verschiedener Formate gearbeitet werden kann. Dadurch kann jedermann die verfügbaren Daten nutzen.

Thema: Transport und Verkehr

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich, Verkehrsbetriebe