Global Navigation

Die städtische Kulturförderung stützt ihre Tätigkeit in erster Linie auf die Gemeindeordnung ab. Artikel 67 überträgt dem Präsidialdepartement und der Kulturförderung die Pflege und Förderung von Literatur, Musik, bildenden Künsten, des Theaters und des Films, die Verwaltung der Museen sowie allgemeine kulturelle Aufgaben.

Direktor der Kulturförderung der Stadt Zürich und Mitglied der Geschäftsleitung des Präsidialdepartements ist Peter Haerle.

Die Kulturförderung der Stadt Zürich kümmert sich um die Betreuung und Begleitung der kulturellen Institutionen, die aufgrund befristeter oder unbefristeter Rechtsgrundlagen jährliche Beiträge erhalten, um die Unterstützung von Einzelprojekten mit Produktions- und Defizitdeckungsbeiträgen, die Förderung von Kulturschaffenden mit Werkbeiträgen, Stipendien, Preisen und Ehrengaben, mit der Überlassung von Ateliers im In- und Ausland und dem Ankauf von Kunstwerken. Zum Tätigkeitsfeld der Kulturförderung gehören auch die Führung der eigenen Kulturbetriebe Helmhaus (Bildende Kunst), Stadthaus-Ausstellungen (Dokumentation), Theater am Hechtplatz und Filmpodium-Kino sowie die Organisation und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen (Theater Spektakel, Tage für neue Musik, Serenaden, Musikpodium, Stadtsommer u.a.).

Weitere Informationen

Mehr zum Thema
Kontakt