Global Navigation

Mit der Reformation vor rund 500 Jahren schrieb Zürich Weltgeschichte. Nie zuvor und nie danach hat ein genuin zürcherisches Ereignis so nachhaltig globale Geltung erhalten wie jener fundamentale Wertewandel, der mit der Reformation in Deutschland und in der Schweiz begann.

Die Reformation hat die Ideen von individueller Menschenwürde und Demokratie ebenso massgeblich mitgeprägt wie den Unternehmergeist, unseren gesellschaftlichen Wertekanon oder unseren Bildungswesen. Zugleich ebnete sie den Weg zur Aufklärung, die ihrerseits zur Wegbereiterin unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft wurde.

Die Kraft dieser Veränderung ist noch heute spürbar - nach innen wie nach aussen. Sie bietet Zürcherinnen und Zürchern bis heute ein Identitätsmerkmal. Einer Kirche oder religiösen Gemeinschaften, die direkt oder indirekt aus den unterschiedlichen Strömungen der Reformation hervorgegangen sind, gehören heute weltweit rund 800 Millionen Menschen an. 

Aktuell

Gemeinsame Gestaltung des Reformationsjubiläums

Logo des Vereins 500 Jahre Zürcher Reformation

Stadt und Kanton Zürich, die reformierte Kirche und Zürich Tourismus spannen für die Gestaltung des Reformationsjubiläums zusammen und haben dafür den Verein 500 Jahre Zürcher Reformation gegründet. Mit dem gemeinsamen Auftreten unterstreichen Kanton, Stadt, Kirche und Tourismus die grosse Bedeutung der Reformation für Zürich.

Ziel des Vereins 500 Jahre Zürcher Reformation ist es, die zahlreichen Projekte rund um das Reformationsjubiläum zu koordinieren und zu bewerben. Das Programm soll Musiktheater, virtuelle Angebote, Spiele, Filme, Tourismus-Projekte, Bildungs-Angebote, Bücher und viele mehr umfassen. 

Informationen zum Verein und zum Reformationsjubiläum bietet die Website zh-reformation.ch.

Prägendes Ereignis der Stadtgeschichte

Huldrich Zwingli

Die Stadtgeschichte und der Aufstieg Zürichs zur dominierenden Macht in der alten Eidgenossenschaft sind eng verbunden mit der Reformation.

Zürich bot vielen Glaubensflüchtlingen aus Frankreich (Hugenottinnen und Hugenotten) und aus dem Tessin einen sicheren Zufluchtsort. Sie beförderten namentlich die Textilproduktion und legten damit den Grundstein für die starke wirtschaftliche Stellung der Stadt. Auch auf die kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung ist der Einfluss der Reformation unstrittig.

Einen historischen Überblick und eine geschichtliche Einordnung bietet der Beitrag des Stadtarchivs Zürich zur Reformation in Zürich.

Weitere Informationen

Websites zur Reformation
Mehr zum Thema