Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Oktober 2017

Persönlich-Kolumne: Digitale Stadt

Publikation im Tagblatt der Stadt Zürich

Von Digitalisierung ist überall die Rede. Immer mehr Menschen kaufen immer häufiger online ein. Smartphones sind für viele ein ständiger Begleiter und die Informations- und Kommunikations-Technologie hat sich zu einem wichtigen und weiter wachsenden Pfeiler unserer Wirtschaft entwickelt.

Die Digitalisierung wirkt sich auf unseren Alltag aus und wird das in Zukunft noch viel mehr tun. Als Stadt engagieren wir uns entsprechend. Zum Beispiel mit der Möglichkeit, bei einem Umzug die notwendigen Formalitäten nicht mehr im Kreisbüro am Schalter, sondern online zu erledigen. Fast die Hälfte aller innerstädtischen Umzüge wird bereits so abgewickelt. Seit heute ist auch das städtische Amtsblatt digital. Amtliche Beschlüsse werden nach wie vor in dieser Zeitung publiziert, neu aber auch auf der städtischen Internetseite.

Auch über die Verwaltung hinaus ist die Stadt aktiv. Während der Informatiktage im Rahmen von eZürich öffneten im Juni rund 50 Unternehmen und Organisationen ihre Türen und zeigten, was die IT-Branche in Zürich täglich schafft. Zusammen mit dem Kanton ist die Stadt auch Schirmherrin der privaten Initiative DigitalSwitzerland, die – als aktuelles Beispiel – rund 30 Jungunternehmen aus aller Welt für drei Monate nach Zürich eingeladen hat, um an digitalen Geschäftsideen zu feilen.

Zur Digitalisierung sind mir zwei Punkte wichtig: Wenn sie uns Möglichkeiten bietet, die Dinge einfacher zu machen, sollten wir das nutzen. Gleichzeitig lässt sich nicht alles digitalisieren. Auch die digitale Stadt muss eine Stadt sein, in der wir uns persönlich begegnen und sich alle Zürcherinnen und Zürcher zu Hause fühlen.

Corine Mauch
Stadtpräsidentin

Departement: Präsidialdepartement