Hilfsnavigation

Global Navigation

Aktuelles

Fussballmatch Lehrer/innen gegen 6.-Klässler/innen

Bild Schüler-Lehrer-Spiel

Der traditionelle Lehrer/innen-Schüler/innen-Match sorgte auch dieses Jahr für eine begeisterte, fröhliche Stimmung und läutete schon fast die Sommerferien ein!

Aufgeregt begaben sich Zuschauer/innen, Spieler und Spielerinnen am Mittwoch vor den Sommerferien zur grossen Wiese. Der geübte Schiedsrichter Willy Scramoncini pfiff das erste Spiel um Punkt 11 Uhr an. Zuerst spielten die weiblichen, dann die männlichen Teams gegeneinander. Sowohl die Schülerinnen, als auch die Schüler überzeugten in zwei spannenden Spielen und waren ihren Gegnern überlegen!

Lesen sie zum Spiel Schüler gegen Lehrer und Hortner die Reportage von zwei Schülerinnen der 2. Klasse.

Reportage zum Fussballmatch der 6.-Klässler gegen die Lehrer und Hortmitarbeiter

Alle machen sich bereit. Die Lehrer haben den Ball. Aber nach fünf Minuten steht es schon 1:0 für die 6.-Klässler.

Herr Jeker ist umgefallen. Aber er springt schon wieder wie ein junges Känguru. 

Herr Frehner rennt dem Ball nach. Alle spielen mit vollem Einsatz.

Nach 15 Minuten ist es 2:0 für die Schüler.

Nach 17 Minuten steht es schon 3:0! Ein paar Schüler rennen aufgeregt ohne T-Shirt auf das Spielfeld!

Die Lehrer kämpfen, aber sie haben keine Chance gegen das super Schülerteam. 

Fabian verpasst knapp eine Torchance. 

Jetzt ein Goal für die Lehrer! Und es geht schon wieder weiter. Das 2. Goal für die Lehrer!

Es ist ein hartes und spannendes Spiel. 

Freistoss vor dem Tor der Lehrer! Doch sie haben Glück. Es gibt kein Goal! Herr Gehrig im Tor hält jetzt fast jeden Ball.

Am Schluss steht es 4:3 für die Schüler. 

Herr Gehrig sagt im Interview: Es war schwierig im Goal. Die Schüler sind schneller als die Lehrer. Sie haben sehr gut gespielt. Es hat Spass gemacht.

Abschluss Assemblies

Die Schülerinnen und Schüler der Schule am Uetliberg kamen in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien zu ihren traditionellen Assemblies zusammen. Nach einem Rückblick auf das erlebte, bald vergangene Schuljahr, wurden die besten jeder Stufe geehrt, die am internationalen Mathe-Test "Mathe-Känguru" mitgemacht hatten. Zwei Schüler - Celestin Richle (4. Klasse) und Constantin Richle (6. Klasse) - erreichten bei diesem Test die maximale Punktezahl und wurden von den Organisatoren "Mathe-Känguru Schweiz" mit einem Diplom und einer kleinen Goldmünze geehrt. Der Abschluss des Assemblys der Mittelstufe beinhaltete die Verabschiedung der 6. Klässlerinnen und 6. Klässler. So bildeten die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen eine Verabschiedungsstrasse und wünschten allen viel Glück für die kommende Schulzeit in der Oberstufe. 

12. Fussballturnier der Horte: 12. Juni 2019

Siegerehrung Fussballturnier Hort

Im letzten Moment kam die Sonne durch und gab den Startschuss für das diesjährige Hortturnier. So zahlreich wie noch nie wurde da geschwitzt, gefeiert, gefiebert und gelacht - und spätestens an der SiegerInnenehrung waren dann lauter euphorische, müde und zufriedene Gesichter zu sehen. Vielen Dank für die tolle Mitarbeit der zahlreichen Helferinnen und Helfer und für das grosse Engagement der OrganisatorInnen – wir freuen uns jetzt schon auf eine Revanche im 2020!

Anmeldestart freiwillige Sportkurse

Ab dem 12. Juni 2019 können Sie Ihre Tochter/Ihren Sohn für unsere freiwilligen Sportkurse anmelden. Infos dazu auf der Seite:

/content/schulen/de/amuetliberg/freizeitangebot/freiwilliger-sport.html

sowie im untenstehenden Flyer.

12. Fussballturnier der Horte

Am 12. Juni 2019 findet unser beliebtes Fussballturnier der Horte statt - neu mit einer Mädchenkategorie!

Über zahlreiche Kinder, welche mitmachen, freuen wir uns.

Bei Fragen stehen die jeweiligen Horte zur Verfügung. Interessierte, welche gerne das OK unterstützen möchten, können sich direkt an Salomon Müller (MAH Döltschihalde) wenden.

Klassenübergreifendes Leseprojekt

Passend zum Thema, haben Erstklässler im Kindergarten eine spannende Geschichte vorgelesen. Die Kindergartenkinder waren sehr beeindruckt, wie gut die Schüler schon lesen können. 

Einander "Grüezi" sagen

Vom 21. bis 23. Januar 2019 fanden in den Schulhäusern der Schule Am Uetliberg die verschiedenen Assemblies statt. Der "Uetliberg-Song" eröffnete die knapp einstündigen Schülerversammlungen. Die Klassen hatten kurze, witzige Beiträge zum Thema "Begrüssung" vorbereitet, die sie den versammelten Schülerinnen und Schülern vorführten. Die grosse Vielfalt verschiedener Sprachen und Begrüssungsformeln, die auf der Bühne präsentiert wurden, liess erkennen, wie reich an verschiedenen Kulturen unser Stadtquartier ist.

Wir freuen uns, wenn die Begrüssungskultur von Kindern und Erwachsenen gepflegt wird und so zu einer freundlichen und vertrauensvollen Stimmung in unserer grossen Schuleinheit beiträgt. 

Adventssingen Unterstufe und Mittelstufe 2018

Auch am heutigen traditionellen Adventssingen sangen alle Kinder wieder voller Freude mit.
Diesmal war unter den Liedern sogar ein russisches Weihnachtslied dabei.
In diesem Sinne: «Wir wünschen euch frohe Weihnacht...and a happy New Year!

Besuchsmorgen mit Pausenkiosk der Mittelstufe

Die Schüler der Mittelstufe organisierten den Snack, schnitten Früchte, machten die Deko und hatten die Verantwortung des Pausenkios während dem Besuchsmorgen.

Es war ein voller Erfolg und die Schülerzeitung fand grossen Anklang.

Liebe 4. bis 6. Klässler, ihr habt es toll gemacht. Vielen Dank!

Farbenfrohes Lesefest

Es war bereits die 8. Erzählnacht der Schule Am Uetliberg und die war dieses Jahr äusserst bunt, so bunt, dass die Besucherinnen und Besucher die Qual der Wahl hatten. Farbenrätsel oder Schattentheater oder szenische Lesung oder? Um die Qual wenigstens ein bisschen zu lindern, haben alle Klassen ihre Posten dieses Jahr erstmals vier Mal bespielt.

In 18 Schulzimmern und im Singsaal kamen Geschichten auf die Bühne. Da haben Lehrpersonen, Eltern und SchülerInnen sie einfühlsam erzählt, dort haben sie sie engagiert gespielt, und am dritten Ort hemmungslos ins Mik geslamt. So kamen Kinder jeden Alters auf die Rechnung - von den Kindergärtlern bis zu den SechstklässlerInnen. Sehr erfreulich - neben Deutsch waren dieses Jahr auch Französisch, Spanisch und Albanisch Geschichten-Sprachen.

Die Erzählnacht ist unterdessen zum festen Bestandteil im Kalender der Schule geworden. An den Büchertischen herrschte denn auch emsiges Treiben - Kinder hatten über 500 Bücher im Voraus in die Schule gebracht. Bis auf den letzten Tropfen weg ging auch der exquisite Farbenpunsch zum Abschluss auf dem Pausenplatz. Das OK Erzählnacht dankt allen Kindern, Eltern und Lehrpersonen ganz herzlich fürs Mitmachen und fürs Kommen. Mit einem solch grossen, engagierten Geschichten-Team und so vielen begeisterungsfähigen ZuhörerInnen freuen wir uns bereits auf die Erzählnacht 2019.

Sicherheit bei neuen Medien: Handy, Facebook + Co.

Digitale Medien und Kommunikationsformen prägen den Alltag bereits auch bei vielen Kindern. Das Herunterladen und Teilen von Bildern, Musik und Videos ist oft ein Bestandteil der Tagesordnung.

Weil uns das Thema wichtig ist, führen wir am Donnerstag, 29. November 2018 einen entsprechenden Informationsabend für Eltern durch.

Der Anlass im Singsaal Schulhaus Friesenberg beginnt um 19 Uhr.

Spielmorgen der Unterstufe

Alle Kinder und Helfer waren mit vollem Einsatz und viel Freude mit dabei.
Herzlichen Dank an alle – besonders auch an die vielen Eltern, die an den Posten so engagiert mitgeholfen haben.
Die Sonne und die Kinder strahlten um die Wette.
Was für ein toller Tag!

Assembly Unterstufe

Wie immer vor den Sommerferien trafen sich alle Unterstufenklassen der Schule am Uetliberg zum Assembly.
Nach dem gemeinsamen Singen des Uetlibergsongs und einem Schuljahresrückblick kam das Highlight:
Begleitet vom passenden Song «Jump» wurden die 3. Klässler mit einem Minitrampolinsprung,
mit viel Schwung und Applaus in die Mittelstufe verabschiedet.

 

Sieg beim Zürihegel

Bereits zum zweiten Mal hintereinander wurde unser Schüler Ashik Sieger seines Jahrgangs beim Zürihegel. Herzliche Gratulation!

Sporttag Mittelstufe

Auch dieses Jahr fand der Mittelstufen-Sporttag wieder bei prächtigem Wetter und sommerlichen Temperaturen auf der Sportanlage Utogrund statt. Vielen Dank nochmal an alle Helfer!

Sportmorgen Kindergärten Rossweidli

Bei sonnigem Wetter erlebten unsere beiden Kindergärten Rossweidli 1 und 2 einen tollen Sportmorgen. An 10 verschiedenen Posten konnten die Kinder sich vielseitig bewegen, neue Spiele lernen und Kontakte knüpfen.

Projektwoche 2018

Kurs Schach

Kurs Programmieren

Programmieren mit Scratch

Wie kann ich einer Maus das Laufen beibringen? Wie lasse ich Fussbälle vom Himmel regnen? Wie kann ich mit der Tastatur einem Löwen Befehle geben?

Diese und andere Fragen wurden im Kurs «Programmieren mit Scratch» von den Kindern beantwortet. Dank dem Projekt «Scratch», entwickelt von der Hochschule MIT in Amerika, lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie mit dem Computer ein eigenes Spiel programmieren können. Ausgehend vom Prinzip «EVA» (Eingabe – Verarbeitung – Ausgabe) wurde von jedem Kind ein Spiel entwickelt, welches nun auf der Homepage des Projekts «Scratch» für die ganze Welt zur Verfügung steht.

Hier sind die Spiele zu finden.

Kurs Fotografieren

SONY DSC

In diesem Kurs haben wir gelernt, wie wir bessere Fotos machen können. Wir wissen jetzt mehr über die Funktionsweise einer Kamera und haben Techniken kennengelernt, mit denen wir die Bildgestaltung gezielt beeinflussen können.  

Kerzenziehen 2017

« Juhui! Auch dieses Jahr fand das fast schon «traditionelle» Kerzenziehen wieder statt.

Viele Klassen nutzten die schöne Gelegenheit in der gemütlich warmen und super toll eingerichteten «Kerzen-Garage».

Es ist ein sehr schöner Anlass, welcher alle Kinder immer wieder erfreut.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Organisationsteam Kerzenziehen!»

Rekordmässig viel Mut an der Erzählnacht

Noch nie hatten so viele Klassen den Mut, an der Erzählnacht eine Geschichte zu spielen, zu erzählen, zu zeichnen. 22 Klassen hat das Motto "Mutig, mutig!" inspiriert und es hat sich gelohnt: Hunderte Eltern, Geschwister, Grosseltern, Götti und Freunde kamen am Abend des 10. November in die Schule, liessen sich entführen an die unterschiedlichsten Orte von der Blumenstadt bis nach China. Sie fieberten mit einer Strassenkinderbande, mit starken Mäusen und mutigen Menschenrechtsaktivistinnen mit. Sie lauschten, bangten, lachten und klatschten. Schade eigentlich, dass jede/r Besucher/in nur drei Geschichten miterleben konnte. Immerhin - bei einem Becher heisser Buechstäblisuppe machten die mutigsten Geschichten noch einmal die Runde...

Einmal mehr war die Erzählnacht Am Uetliberg ein bereichernder Abend, an dem die Vielfalt unserer Schule zum Ausdruck kam. Das OK Erzählnacht dankt allen Lehrpersonen, der Schulleitung, allen Eltern und Kindern fürs Mitmachen und fürs Dabeisein. Wir freuen uns bereits auf die Erzählnacht 2018.

Klaus Ammann (Elternratsvertreter des OK Erzählnacht)

  

  

Sport- und Spielmorgen Unterstufe

Seit 10 Jahren arbeite ich nun schon an der Schule Am Uetliberg.

Eines meiner persönlichen Highlights jedes Schuljahres ist der Sport- und Spielmorgen der Unterstufenklassen.
Da ich schon länger die Hauptorganisation dieses Tages übernommen habe, ist er natürlich ein wenig zu "meinem Baby" geworden.

Dieser Anlass ist nicht nur für die meisten Kinder ein Freudentag, an dem sie sich frei auf dem Aussenareal bewegen können und an verschiedenen Posten sich spielerisch und körperlich betätigen,
sondern auch eine Möglichkeit, Kinder aus anderen Klassen etwas besser kennen zu lernen und einfach miteinander Spass zu haben.

Mich persönlich berührt am meisten die ungebrochene Freude unserer zahlreichen Helfer-Eltern.
Nebst einem sehr engagierten Lehrer-Team könnte ohne unsere tollen Helfer-Eltern ein Anlass dieser Grösse niemals stattfinden!
Die fröhlich strahlenden Kinderaugen an diesem Tag sind unser Lohn für den Extra-Einsatz.

Viele von Ihnen, liebe Eltern, melden sich seit Jahren immer wieder an, um uns tatkräftig zu unterstützen und dafür möchte ich Ihnen im Namen des ganzen "Am Uetliberg-Teams" von Herzen danken.
Helfen Sie so lange wie möglich weiter an unseren Sport- und Spielmorgen mit und rühren Sie kräftig die Werbetrommel bei "neuen Eltern", die ihr Kind an unserer Schule haben.

In diesem Sinne, nochmals ein grosses MERCI an Sie und wir freuen uns schon auf den nächsten UST- Sport- und Spielmorgen.

Sonja Schnydrig

Fussballmorgen der Mittelstufe

Wie jedes Jahr fand auch diesen September der Fussballmorgen in der Allmend statt.


Der Fussballmorgen ist ein Anlass an dem Mittenstufenschüler/innen gegeneinander Fussball spielen. Jede Klasse hat ein Mädchenteam und ein Jungenteam die gegen die gleichaltrigen Schüler/innen spielen.


Die Kinder übten eifrig auf den Tag hin um am 13.9.2017 alles zu geben!


An dem leider ein wenig regnerischen Tag trafen sich alle Klassen an der Bushaltestelle im Hagacker und warteten auf den Extrabus,… der gar nicht auftauchte, da die VBZ einen Fehler gemacht hatte. Trotzdem kamen alle Klassen pünktlich an. Das erste Spiel begann um 9:00 Uhr, um 11:00 Uhr waren alle Spiele vollbracht und die Sieger standen fest, die um 11:30 Uhr an der Siegerehrung mit einem Pokal gekrönt wurden.


Siegerklassen Mädchen:         


4.Klasse: Müller/Classen         


5.Klasse: Richle/ Amann


6.Klasse: Bochsler/Biland


Siegerklassen Jungs:         


4.Klasse: Sieber/Jericke


5.Klasse: Frischknecht


6.Klasse: Bochsler/Biland        


In dem vollgestopften Extrabus, der für den Heimweg doch noch organisiert werden konnte, gingen die Kinder mit gemischten Gefühlen nachhause… Einige überwältigt durch ihren Sieg, andere vielleicht etwas enttäuscht über ihre Niederlage.


Kim und Vania (6. Klasse Meile/Demirtas)


Assembly

Es gab einzelne Änderungen für dieses Jahr: Statt unserer Handarbeitslehrerin Frau Cotting unterrichtet nun Frau Werder an ihrer Stelle, Herr Züger arbeitet auch noch an einer fünften Klasse und Frau Brant springt für Frau Richle ein. Ausserdem erläutert unser Schulleiter Herr Gehrig noch einmal, dass es für Skateboards, für Velos und für Trottinetts offizielle Parkplätze gibt und es verboten ist, damit im Schulhaus zu fahren oder die Fahrgeräte dort herumzutragen.

Auf den Pausenplätzen findet man oft Abfälle auf dem Boden, die dann Leute aufsammeln, die gar nichts mit der Sauerei zu tun hatten. Deshalb bitten die Lehrer alle Kinder der Schule am Uetliberg, dass sie sich an die Regeln halten, damit die kleinen ein gutes Vorbild haben.

Bedeutung von Assembly:

Assembly heisst so viel wie «Versammlung». Dabei treffen sich alle Kinder und die meisten Lehrer des Schulhauses im Singsaal, um über Regeln, Neuheiten etc. zu sprechen.

geschrieben von: Amal (6. Klasse Bizozzero/Züger)

Ballon steigen lassen

Hochhinaus zum Start ins neue Schuljahr

Die Sonne scheint. Die rund 700 Kinder der Schule Am Uetliberg strömen zusammen auf dem Pausenplatz zwischen den Schulhäusern Borrweg und Friesenberg. Es wird geschwatzt, gelacht, gestaunt darüber, wie viele Mädchen und Jungs zu dieser Schule gehören. Es ist der erste Donnerstag des Schuljahres: Zeit, zum Ballone steigen zu lassen. Jedes Kind hält eine Schnur in der Hand, an der ein farbiger Ballon schwebt. Die Spannung steigt. Da platzt ein Ballon und muss ersetzt werden. Dort fliegt einer aus Versehen – oder war’s Absicht? – schon los. Und dann – endlich – zählen 700 Kinderstimmen gemeinsam runter: 10, 9, 8, … bis 0. Die Ballone steigen in die Luft, leicht schräg in Richtung Uetliberg. Noch lange schauen die Kinder den immer kleiner werdenden farbigen Punkten nach. Jedes hofft, dass sein Ballon weit fliegt und von jemandem gefunden wird. Bis nach den Herbstferien müssen sie sich gedulden. Dann kommt aus, wer einen der Eintritte in den Skillpark, ins Alpamare und ins Kino gewinnt.
Herzlichen Dank allen, die zu diesem gemeinsamen Schulstart beigetragen haben! Es war perfekt organisiert und eindrücklich – einmal mehr. Im Namen des Elternrats Am Uetliberg wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern ein erfüllendes Schuljahr und danke den Lehrpersonen für ihr grosses Engagement.
Klaus Ammann (Präsident des Elternrats)

ballone steigen lassen 2017

Weitere Informationen