Global Navigation

Förderangebot

Wir verfolgen die bestmögliche Entwicklung unserer Jugendlichen. Darum antworten wir auf besondere Begabungen und Bedürfnisse mit individuell zugeschnittenen Massnahmen.

Natürlich berücksichtigen wir auch im Regelunterricht die Begabungen und Neigungen unserer Schülerinnen und Schüler. Individuell wie jeder Mensch ist, bestehen manchmal aber besondere pädagogische Bedürfnisse, die in einem anderen Rahmen gefasst werden müssen. Überdurchschnittliches mathematisches und sprachliches Verständnis, Mehrsprachigkeit, Entwicklungsdefizite in Lese- und Rechenfähigkeiten, soziale Auffälligkeiten, Auffälligkeiten in Verhalten oder motorische Beeinträchtigungen bedürfen besonderer Beachtung. Unser Ziel ist es, den Spass am und die Offenheit fürs Lernen zu erhalten.

Aufgabenstunden

Die Schule Friedrichstrasse stellt an verschiedenen Tagen der Woche eine Aufagabenstunde mit Betreuung durch eine Lehrperson zur Verfügung. Die Aufgabenstunden können von allen Schülerinnen und Schülern jederzeit freiwillig genutzt werden.

DaZ – Deutsch als Zweitsprache

Die Schülerinnen und Schüler profitieren vom Förderangebot in Deutsch als Zweitsprache. Während der Lektion werden SchülerInnen mit Förderbedarf in diesem Bereich spezifisch gefördert.

Integrative Förderung

Die Förderlektionen werden sowohl im Teamteaching wie auch im Einzelunterricht und in Kleingruppen angeboten. Die variable und integrative Förderung auf individueller Basis wird auf die Bedürfnisse der SchülerInnen ausgerichtet.

Begabtenförderung

Die Begabungs- und Begabtenförderung findet grundsätzlich auf drei Ebenen statt:

1. Begabungsförderung für alle, 2. spezifische Begabtenförderung sowie 3. Einzelförderung. Der Schulunterricht in der Klasse wird mit individueller Förderung für alle gestaltet (z.B. Projektunterricht). Spezifische Begabungsförderung ist z.B. Talentportfolio, individuelles Forschen und individuelle Projektarbeit.

Projektwochen – auch zur Selbstverwirklichung

Im Friedrich werden vermehrt fächerübergreifende Projekte angestrebt, in welchen die Jugendlichen nebst rein fachlicher Materie auch die Möglichkeiten einer erweiterten beruflichen Zukunft selbst entdecken können

Weitere Informationen

Mehr zum Thema