Global Navigation

Notfallbetreuung

Wir bitten Sie, Ihr Kind bzw. Ihre Kinder zuhause zu behalten und nicht in die Schule zu schicken!

Notfallbetreuung Volksschule

  • Für Schülerinnen und Schüler der Kindergarten- und Primarstufe, die nicht zu Hause betreut werden können, bieten die Schulen der Stadt Zürich bis am Donnerstag, 30. April 2020 (inklusive Frühlingsferien), eine Notfallbetreuung an. Alle Ferienbuchungen werden entsprechend storniert. Auf der Sekundarstufe wird keine Betreuung angeboten.
  • Die Notfallbetreuung richtet sich ausschliesslich an Eltern/Erziehungsberechtige, die aus einem zwingenden Grund auf schulische Betreuung angewiesen sind und ihre Kinder nicht selber oder anderweitig privat betreuen lassen können. Der Bedarf muss nachgewiesen und begründet werden.
  • Dies gilt insbesondere für Eltern mit einem Beruf in einem Bereich, der die vitalen Leistungen unserer Gesellschaft sicherstellt (Gesundheitswesen, Sanität, Polizei, Feuerwehr, Wasser- oder Stromversorgung o.ä.)
  • Wenn eine private Betreuung aufgrund eines sozialen oder familiären Notfalls nicht möglich ist.
  • Kinder, die krank sind und/oder im Haushalt mit einer erkrankten Person leben, dürfen die Notfallbetreuung nicht besuchen.
  • In der Notfallbetreuung werden Gruppen von 5 Kindern von einer erwachsenen Person betreut. Die Gruppen bleiben den ganzen Tag unter sich, auch auf der Aussenanlage der Schule und während des Mittagessens.

Anmeldeformular per Scan oder Foto an:

Ansprechperson

Adleia Blattmann
Telefon 044 413 19 45
Erreichbarkeit
Montag, 8.00–17.00 Uhr
Mittwoch bis Donnerstag, 8.00–17.00 Uhr
Funktion

Leitung Betreuung

Zuständigkeit

Anmeldung Notfallbetreuung

Weitere Informationen