Global Navigation

Projekte

Elterncafé

Elterncafé – Austausch – und Begegnungsort

Bei der ersten Durchführung des Elterncafés im Frühling 2010 konnten wir zum Schluss noch viele Kuchenstücke an die Schülerinnen und Schüler verteilen. Das Interesse seitens der Eltern war eher bescheiden und das Kuchenbuffet zu üppig. Inzwischen platzt das Elterncafé aus allen Nähten und die Helferinnen kommen kaum noch dazu, die Kaffeekannen nachzufüllen. Und der Kuchen ist bis auf den letzten Krümel aufgegessen.

Obwohl die Enge des Kellerfoyers den von uns gewünschten Austausch unter den Eltern fördert, werden wir mit der Schule prüfen, ob es noch geeignetere Orte für das Elterncafé gibt.

Schauen Sie rein! Das Elterncafé findet immer in der 10 Uhr-Pause am Elternbesuchsmorgen im Frühling und im Herbst statt. Sie sind ganz herzlich willkommen!

Bullingerplatz

Das Engagement des Vorstands des Elternforums zur Sicherung und Beruhigung des Bullingerplatzes und dessen Zufahrtsstrassen war erfolgreich. Es fanden auf dem Platz Informationsveranstaltungen statt, es wurden diverse Signalisationstafeln und Beton-Elemente aufgestellt, das Tempo wurde öfters verdeckt und offen (mit Tempoanzeige) gemessen und ein Teil des ursprünglichen Kreisels um den Brunnen wurde seit Mai 2013 für den Autoverkehr mittels SBB-Pflanzkisten gesperrt. Eine Pflanzkiste wurde vom Elternforum bepflanzt und wird seither von ihnen gepflegt.
Die Anliegen des Vorstands des Elternforums wurden auch von weiteren im Quartier tätigen Organisationen unterstützt.

Dieses Engagement ist ein typisches Beispiel dafür, wo und wie der Vorstand des Elternforums aktiv werden kann. Die Schule hat zwar vorbildlich den Vorstand unterstützt, aber für den Schulweg sind einzig und alleine die Eltern verantwortlich.
Senden Sie uns Ihre Wünsche und Anliegen rings um die Schule! Wir sind jedoch nicht für konkrete Fragen und Fälle zuständig, die einzelne Kinder oder Lehrpersonen betreffen.

Spielnachmittag Bullingerwiese

Eine zentrale Aufgabe des Vorstands des Elternforums Sihlfeld ist das Organisieren von Begegnungsmöglichkeiten für Eltern. Solche Veranstaltungen sollen den lockeren und informellen Austausch unter Eltern aus unterschiedlichen Kulturen fördern. Neben den regelmässig stattfindenden Elterncafés am Besuchsmorgen und Elternbildungsabenden war der Spielnachmittag auf der Bullingerwiese erstmals eine Veranstaltungsform, bei der sich die Eltern und Kinder ausserhalb der Schule begegnen konnten.

Nach einer wetterbedingten Verschiebung fand der Spielnachmittag am 9. Mai 2015 statt. Er war ein voller Erfolg! Es gab viele Spiele und Spielgeräte, die von Kindern und Eltern ausnahmslos und zum Teil ausgiebig benutzt wurden. An vielen Flohmi-Ständen wurden Spielsachen verkauft und getauscht. Es gab Sirup und der Hot-Dog-Stand war noch vor dem Ende der Veranstaltung ausgeschossen.

Elternbildungsabend

Einmal im Jahr organisiert der Vorstand des Elternforums einen Elternbildungsabend, der allen Eltern der Schuleinheit Sihlfeld offen steht. Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt, weil die Unkosten vom Budget des Elternforums gedeckt werden können. Der Elternbildungsabend findet in der Regel im September statt.

Wir versuchen jeweils aktuelle Themen aufzugreifen oder solche, die eine breite Elternschaft interessieren könnten. Die bisherigen Veranstaltungen waren erfreulicherweise immer gut besucht. Wenn immer möglich wird als Einführung ein Kurzfilm gezeigt, in dem ein paar Kinder des Schulhauses Sihlfeld zum Thema Stellung beziehen. Am Abend der Elternveranstaltung findet jeweils auch die Wahl des Vorstandes des Elternforums statt.
Die bisherigen Themen waren:

2016 – «Die ungeschriebenen Gesetze der Freundschaft» (Referentin:  Rita-Lena Klein, Dipl. Psychologin) Downloaden Sie einfach die folgende Präsentation um sich weiter über dieses Thema zu informieren.
 

2015 – «Eltern stärken im Umgang mit kindlicher Sexualität» (Referentin: Christiane Weinand, Sexualberatung Bern)

2014 – «Erziehen zwischen zwei Kulturen» (Referent: Jorge Montoya-Romani, Berater und Elternbildner „Interkulturelles Lernen“)

2013 – «Neue Medien – Wie können Eltern ihre Kinder bei der Mediennutzung begleiten?» (Referent: Michael Nielsen, Stadtpolizei Zürich)

2012 – «Bewegung und Ernährung – Wie unterstütze ich mein Kind?» (Referentinnen: Marianne Honegger, Schulärztlicher Dienst, und Claudia Hensler, Schulgesundheitsdienste)

2011 – «Vom Kindergarten zum Beruf – Wie unterstütze ich mein Kind?» (Referentin: Maya Mulle, Fachstelle Elternmitwirkung)

2010 – «Kinder im Netz – sind Bildschirmmedien die neuen Suchtmittel?» (Referent/in: Gertrud Zürcher und Ronnie Fink, Suchtpräventionsstelle Zürich)

Weitere Informationen