Global Navigation

Wollishofertag

Einmal im Jahr findet der Wollishofertag statt. Delegierte aus jeder Klasse treffen sich in Sitzungen der Arbeitsgruppe «Wollishofertag», um das Programm inhaltlich und strukturell zu organisieren. Jede Klasse gestaltet partizipativ einen Programmpunkt für diesen Anlass.

Unser Wollishofertag 31.05.2016

Endlich war es wieder soweit. Der berühmt gewordene Wollishofertag, ein Gesamtschulanlass der Schuleinheit Wollishofen/Im Lee, fand am 31.05.2016 statt.
Jedes Jahr am Wollishofertag macht, vom Kindergarten bis zur sechsten Klass, jede Klasse ein Angebot, das jedem Kind Spass macht. Der Grund des Wollishofertags ist eigentlich, dass alle Kinder, gross und klein etwas zusammen machen können.
Das Angebot der vierten Klasse war zum Beispiel Film schauen mit selbst gedrehter Werbung. Die Klassen wählen dann immer zwei Kinder, die Postenchefs sein dürfen. Die Postenchefs müssen bei ihrem Posten bleiben. Postenchef/in zu sein kann anstrengend sein, ist aber trotzdem mega cool. Jede Gruppe besteht aus etwa vierzehn Kindern. Der oder die älteste ist Gruppenchef/in.
Das Ziel des Wollishofertages ist: Jede Menge Spass, die Pflege der Gemeinschaft und partizipative Organisation durch die Delegierten aus jeder Klasse, die die Arbeitsgruppe Wollishofertag bilden.

Der Ablauf ist wie folgt:
Alle Kinder und das Personal werden auf dem Pausenplatz Im Lee zu diesem besonderen Tag begrüsst. Nach der Gruppeneinteilung gehen die altersdurchmischten Gruppen zu ihren ersten zugeteilten Posten. Die Postenzeit beträgt 35 min. Dieses Jahr durften die Kinder diese tollen Angebote in den verschiedenen Gebäuden unserer Schule erleben:


-Schatzsuche
-Tanzen
-Fensterbilder gestalten
-Spiele spielen
-Spielen
-Bauen und mehr
-Film
-Roboter spielen
-Basteln
-Geschicklichkeitsspiele
-Sackhüpfe, Büchsen schiessen
-Puzzlen


Die Kinder freuten sich riesig über die Vielfältigkeit der toll aufgebauten Posten. Anschliessend nahmen alle das Mittagessen gemeinsam im Lokal Honeggerweg ein. Das Menü bestand aus verschiedenen leckeren Würsten, Brot und Rohkost. Selbstverständlich fehlte auch das Dessert nicht. Der krönende Abschluss des Wollishofertages war der Geburtstag unserer Schulleitung und einer Schülerin aus der ersten Klasse. Alle Stufen warteten mit einer eigenen Überraschung auf. Die Geschenke bestanden aus zwei Lieder, einer selbständig gemachten Glückwunschkarte, einem Spezialgugelhopf, einem Rap, und zum Schluss sangen wir alle ein gemeinsames Happy Birthday Lied. Um 14.00 Uhr ist der Wollishofertag beendet. Wer im Hort angemeldet ist geht in den Hort, die anderen Kinder werden von ihren Eltern abgeholt oder gehen selbstständig nach Hause. Dieser Tag wird allen Beteiligten noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

geschrieben von Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe

Weitere Informationen