Global Navigation

Schulinstruktion - Kinder am Fussgängerstreifen

Verkehrssicherheit will geübt sein

Der Grundstein für sichere Verkehrsverhältnisse wird bereits in der Schule gesetzt. Im Verkehrsunterricht lernen schon die Kleinsten, wie sie sicher durch den Verkehr kommen, besonders zu Fuss oder mit dem Velo auf dem Weg in den Kindergarten oder zur Schule. Die Prävention der Stadtpolizei Zürich stellt den Verkehrsunterricht für alle Zürcher Schüler sicher. Sie berät zudem Eltern zu Fragen rund um den Schulweg. Auf dem Schulwegplan finden Sie den richtigen und sicheren Schulweg für Ihr Kind. Die Erklärung zum Schulwegplan finden Sie in unserem Infoblatt.

Aktuelles

Pornos auf Smartphones: Zürcher Schüler sollten Fallstricke kennen

«Unwissenheit schützt vor Strafe nicht». Dieses alte Sprichwort gilt besonders im Umgang mit Pornografie auf dem Smartphone. Eine Nachlässigkeit kann bereits strafrechtliche Konsequenzen haben. In Zürich werden deshalb alle Schüler entsprechend aufgeklärt.

Mehr zum Thema auf unserem Blog 

Kinderunfallstatistik

Jeder Verkehrsunfall mit einem Kind ist einer zuviel. Die Zahlen zu den Schulwegunfällen, die nach rekordtiefen Werten in den letzten Jahren wieder leicht zugenommen haben, können der aktuellen Kinderunfallstatistik entnommen werden.  

Präventions-Tipp

Schulinstruktor mit Kindergartenkinder

So schützen Sie Ihr Kind...

...auf dem Weg in den Kindergarten:

  • Legen Sie den Weg in den Kindergarten genau fest.
  • Begleiten Sie Ihr Kind so, dass es mit der Zeit selbständig in den Kindergarten gehen kann.
  • Benützen Sie jede Gelegenheit, das Kind selber entscheiden zu lassen, wann die Strasse überquert werden kann.
  • Kleiden Sie Ihr Kind so, dass es gut sichtbar ist.


...und auf dem Weg in die Schule:

  • Der Weg in die Schule sollte vom Kind selbständig zurückgelegt werden können.
  • Wählen Sie schon vor dem ersten Schultag den sichersten Weg in die Schule und gehen Sie ihn mit Ihrem Kind mehrmals in beide Richtungen ab.
  • Kleiden Sie Ihr Kind so, dass es gut sichtbar ist.

Weitere Informationen

Kontaktinformationen