Global Navigation

Migrantinnen & Migranten

Beratung und Information

Die Integrationsförderung Stadt Zürich informiert am «Welcome Desk» zu Themen des Alltags und Zusammenlebens in Zürich und bietet Veranstaltungen und Kurse an für Menschen, die neu in Zürich wohnen.

Die Beratungsstelle Infodona der Sozialen Dienste informiert und berät Migrantinnen und Migranten, die in der Stadt Zürich leben, zu Fragen oder Problemen in den Bereichen Familie, Recht, Finanzen, Gesundheit. Beratung in verschiedenen Sprachen: Deutsch, Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Serbisch, Spanisch, Tamilisch und Türkisch. Auf Anfrage sind Beratungen in weiteren Sprachen möglich.

Die AOZ unterstützt Asylsuchende und Flüchtlinge im Rahmen der Sozialhilfe und Unterbringung. Sie bietet Deutschkurse an und begleitet Personen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Zudem fördert die AOZ die Verständigung und die soziale Integration.

Flüchtlingen helfen

Wenn Sie sich engagieren möchten, bietet Ihnen die Zürcher Fachorganisation AOZ Anregungen und Informationen.

Fragen zu Beruf, Studium, Ausbildung oder Stellensuche?

Das Laufbahnzentrum bietet in der Sprechstunde für Migrantinnen und Migranten Kurzberatungen an bei Fragen zu

  • Beruf, Studium, Aus- und Weiterbildung
  • Arbeitsmarkt-Integration, Stellensuche, Bewerben
  • Anerkennung ausländischer Diplome
  • Nachholbildung für Erwachsene
  • Finanzierung von Aus-/Weiterbildung

Aufenthaltsbewilligungen und Ausländerausweise

Die verschiedenen Arten von Aufenthaltsbewilligungen und Ausweisen und die Rechtsgrundlagen werden auf der Website des Bundesamtes für Migration erläutert. Dazu wird unterschieden zwischen Aufenthaltsbewilligungen für Angehörige der Mitgliedstaaten der EU/EFTA und Aufenthaltsbewilligungen für Nicht-EU/EFTA-Angehörige.

Anlaufstelle für Bewilligungsanträge ist jedoch der Wohnkanton. Das Migrationsamt des Kantons Zürich informiert über die Bewilligungspraxis im Kanton Zürich (zeitliche Voraussetzungen, einzureichende Dokumente, etc.) und nimmt Ihre Anfragen entgegen.

Grundsätzliches zum Vorgehen erklärt das Portal der Schweiz

Wenn Sie weitere Fragen betreffend Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen haben, wenden Sie sich an das Welcome Desk Integrationsförderung Stadt Zürich.

Bestätigungen (kein) Sozialhilfebezug

Bestätigungen zuhanden des Migrationsamtes über einen allfälligen Sozialhilfebezug können schriftlich bestellt werden bei:

Stadt Zürich
Soziale Dienste
Fachstab Wirtschaftliche Hilfe
Anfragen Migrationsamt
Sozialzentrum Hönggerstrasse
Hönggerstrasse 24 / Postfach
8037 Zürich

Keine Aufenthaltsbewilligung

Anlaufstelle für Sans-Papiers

Wer gar keinen Ausweis hat – keine Papiere aus dem Ursprungsland und auch keine Schweizer Aufenthaltsbewilligung – und folglich zu den so genannten «Sans-Papiers» gehört, findet Beratung und Hilfe bei der Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich SPAZ.

Beratung und Hilfe für Arbeitssuchende EU Migrantinnen/Migranten in Not

Die Passantenhilfe YUCCA+ der evangelisch-reformierten Kirchgemeinden bietet unbürokratische Beratung und Überbrückungshilfe für Arbeitssuchende aus der EU, die in der Schweiz gestrandet und in finanzielle und/oder persönliche Not geraten sind.

Deutsch- und Integrationskurse

Die Integrationsförderung Stadt Zürich bietet eine Deutschkurs-Datenbank sowie persönliche Deutschkursberatungen an: Integrationsförderung – Deutsch lernen in Zürich 

Integrationskurse befähigen dazu, den zürcher Alltag zu bewältigen. Bei Bedarf werden die Kurse auch in der Herkunftssprache angeboten.

Die Autonome Schule des Vereins «Bildung für Alle» bietet kostenlose Deutschkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten sowie Kurse in anderen Sprachen, Mathematik, Sport und Möbelbau. Kursprogramm der Autonomen Schule.

Wohnen und Arbeiten in der Schweiz

Informationen für Mieter und Mieterinnen aus fremden Kulturen und nützliche Tips zur Wohnungssuche finden Sie auf der Wegweiser-Seite Wohnen.

Anlaufstellen zu Arbeitsbewilligungen, Stellensuche und Arbeitsintegration finden Sie auf der Wegweiser-Seite Arbeit.

Ausbildung

Grundsätzliches zum schweizerischen dualen Bildungssystem erfahren Sie beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI.

Informationen zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsausbildungs-, Diplom- und Fachhochschulabschlüsse erhalten Sie bei der Anerkennungsstelle des SBFI, weitere Anerkennungsinstanzen sind entsprechend dem Berufsfeld aufgelistet.

Swiss Enic ist zuständig für Anerkennungsfragen bei der Rektorenkonferenz der Schweizer Hochschulen swissuniversities / Enic.

Einbürgerung

Die Antworten auf die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit der Einbürgerung, Wegleitungen zum Vorgehen und Erklärungen zu den Rechtsgrundlagen finden Sie bei der Bürgerrechtsabteilung der Stadt Zürich.

Bestätigungen zuhanden der Bürgerrechtsabteilung über einen allfälligen Sozialhilfebezug können schriftlich bestellt werden bei:

Stadt Zürich
Soziale Dienste
Fachstab Wirtschaftliche Hilfe
Anfragen Migrationsamt
Hönggerstrasse 24
8037 Zürich
Nur schriftliche Bestellung möglich.
Kontaktformular

Sich vernetzen

Treffpunkte und Migrantenorganisationen

Die Migrantinnen und Migranten Zürichs sind in Migrantenorganisationen vernetzt und organisiert – allein in der Stadt selbst gibt es an die hundert Vereine, Verbände und andere Gruppen, in denen Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern ihre gemeinsamen Wurzeln pflegen, Kulturaustausch und Integration fördern und das Leben in Zürich für alle bereichern.

Maps Züri Agenda - Günstige Kultur- und Freizeitangebote.

Dolmetschen und Übersetzen

Der Dolmetsch- und Übersetzungsdienst Medios (AOZ) vermittelt interkulturelle Dolmetscher/innen in über 70 Sprachen für die Bereiche Gesundheit, Bildung und Soziales sowie für Unternehmen der Privatwirtschaft. Medios übernimmt keine schriftlichen Übersetzungen, bietet aber eine Adressliste von Übersetzerinnen und Übersetzern für verschiedene Sprachen an.

Tipps zum Vorgehen bei Übersetzungsaufträgen und Adressen von Übersetzungsbüros finden Sie auch bei der Integrationsförderung der Stadt Zürich im Leitfaden Übersetzungen.

Aus- und Rückwanderung

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA bietet mit seiner Site «Swissemigration» einen Überblick über die wichtigsten Fragen des Lebens und Arbeitens im Ausland und informiert auch über die Möglichkeit der Rückwanderung.

Die Auslandschweizer-Organisation ASO informiert über vielfältige Aspekte des Lebens im Ausland und vernetzt Schweizer und Schweizerinnen weltweit.

Ausreise aus der Schweiz

Informationen für Angehörige der Mitgliedstaaten der EU/EFTA

Die Informationsstelle AHV/IV bietet eine Broschüre zum Thema «Die Schweiz verlassen und in einen Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) ziehen» (PDF, 2.4 MB)

Informationen für Nicht-EU/EFTA-Angehörige 

Das Staatssekretariat für Migration bietet eine Broschüre «Sozialversicherungen – Aufenthalt in der Schweiz und Ausreise» mit nützlichen Informationen zur Vorbereitung der definitiven Ausreise aus der Schweiz an, in Deutsch und 10 weiteren Sprachen erhältlich. 

Weitere Informationen