Global Navigation

Betreuungskosten und Subventionen

Die Stadt Zürich unterstützt Sie bei der Finanzierung der Kinderbetreuung.

Aktuelle Informationen für Kitas in der Coronakrise

Aktuelle Informationen für Kitas in der Coronakrise finden Sie unter «Für Kitas».

Bei Fragen zur Finanzierung erreichen Sie das Kontraktmanagement unter +41 44 412 66 20.

Bei Fragen zum Betrieb erreichen Sie die Krippenaufsicht unter +41 44 412 64 45.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie unter www.stadt-zuerich.ch/coronavirus.

Informationen in einfacher Sprache

Subventionen beantragen

Die Stadt Zürich beteiligt sich mit Subventionen an den Betreuungskosten für Kinder, die in der Stadt Zürich wohnen. Subventioniert wird die Betreuung in privaten Kitas und Tagesfamilien, die einen Kontrakt mit dem Sozialdepartement haben. Auch die Betreuung in den Kitas der Stadt wird subventioniert.

Damit Ihnen die Betreuungseinrichtung Ihrer Wahl einen subventionierten Platz anbieten kann, müssen Sie zwei Bestätigungen vorlegen:

  1. eine gültige Beitragsfaktorbestätigung
  2. eine Bestätigung des subventionsberechtigten Betreuungsumfangs (SBU)

Siehe Erklärvideo oder untenstehende Anleitung für alle Infos zur Beantragung der beiden Dokumente.

Erklärvideo: Wie beantrage ich die notwendigen Bestätigungen?

Beitragsfaktorbestätigung

Die Subventionierung der Betreuung hängt von Ihrem Einkommen und Ihrem Vermögen ab. Ihre finanzielle Situation wird hierzu in einen Beitragsfaktor umgerechnet. Dieser Beitragsfaktor bestimmt die Höhe der Subventionen. Via Online-Rechner können Sie Ihren finanziellen Anspruch prüfen.

Ihre Beitragsfaktorbestätigung können Sie beim Schul- und Sportdepartement online beantragen.

Haben Sie Fragen zum Beitragsfaktor?

Kontakt: Schul- und Sportdepartement unter Telefon: +41 44 413 85 85

Schalteröffnungszeiten: 8.00 - 12.00 und 13.30 - 16.30 Uhr, Adresse: Schul- und Sportdepartement, Parkring 4, 8002 Zürich

Bestätigung des subventionsberechtigten Betreuungsumfangs (SBU)

Die Stadt Zürich subventioniert die Betreuung Ihres Kindes, wenn Sie arbeiten, in einer Ausbildung sind oder als stellensuchend beim RAV gemeldet sind. Subventionen können Sie auch erhalten, wenn Ihr Kind nicht gut Deutsch spricht oder Sie selbst über längere Zeit physisch oder psychisch überlastet sind. Das Vorgehen zur Beantragung des subventionsberechtigten Betreuungsumfangs finden Sie hier.

Sie teilen dem Sozialdepartement den für Sie zutreffenden Betreuungsgrund mit. Danach erhalten Sie eine Bestätigung des subventionsberechtigten Betreuungsumfangs (SBU). Diese Bestätigung legt die Anzahl Betreuungstage pro Woche fest, für die Sie Subventionen erhalten.

Haben Sie Fragen zum subventionsberechtigten Betreuungsumfang?

Kontakt: Sozialdepartement unter Telefon: +41 44 412 70 70

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr, Donnerstagnachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr und Freitagvormittag von 9.00 bis 11.00 Uhr

Wie beantragen Sie den subventionsberechtigten Betreuungsumfang (SBU)?

Je nach Betreuungsgrund müssen Sie Ihre Bestätigung unterschiedlich beantragen.

Die Filme erklären Ihnen Schritt für Schritt, was Sie machen müssen.

Ihr Weg zur Bestätigung des subventionierten Betreuungsumfangs

Erwerbstätigkeit, Freiwilligenarbeit, Aus- und Weiterbildung oder Stellensuche
 
Registrieren Sie sich auf «Mein Konto» – dem zentralen Zugang zu den Onlineleistungen der Stadt Zürich für Privatpersonen –und erfassen Sie die notwendigen Angaben.
Sprachliche Integration der Kinder oder Soziale Integration benachteiligter Kinder    Beantragen Sie die Bestätigung des subventionsberechtigten Betreuungsumfangs über Ihre Sozialarbeiterin oder Ihren Sozialarbeiter der Sozialen Dienste Stadt Zürich bzw. der Asyl-Organisation Zürich (AOZ) oder über die Mütter-und Väterberatung (Terminvereinbarungen mit Mütter- und Väterberatung unter Tel. + 41 44 412 76 00).
Entlastung der Eltern bei physischer oder psychischer Überlastung

Beantragen Sie die Bestätigung des subventionsberechtigten Betreuungsumfangs über Ihre Sozialarbeiterin oder Ihren Sozialarbeiter der Sozialen Dienste Stadt Zürich bzw. der Asylorganisation Zürich (AOZ).

Alternativ kann der SBU aufgrund physischer oder psychischer Überlastung eines Elternteils durch eine Fachstelle bestätigt werden. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an unsere Hotline unter Tel. +41 44 412 70 70, so dass wir Ihnen die korrekten Antragsformulare zustellen können.

Ansprechpersonen

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen via Kontaktformular oder
telefonisch unter +41 44 412 70 70 gerne zur Verfügung.
Kontaktformular

Weitere Informationen