Global Navigation

Kreis 4, gerne hier!

Medienmitteilung

Die Gemeinwesenarbeit Kreis 3, 4 und 5 koordiniert einen Projektwettbewerb unter dem Titel «Kreis 4, gerne hier!». Gefragt sind Ideen und Projekte, welche das Zusammenleben im Quartier fördern und die Quartieridentität steigern. Einsendeschluss ist der 31. Oktober.

11. August 2008

Der Kreis 4 ist besser als sein Ruf. Im vergangenen Jahrzehnt konnten hier dank städtischer und privater Initiative viele positive Akzente für die Quartierentwicklung gesetzt werden. Diese Einschätzung teilte auch eine überwiegende Mehrheit in der 2007 durchgeführten Bewohnerbefragung «Leben im Langstrassenquartier». Aus der Studie geht auch hervor, dass die Bewohnerinnen und Bewohner die Lebendigkeit und die heterogen zusammengesetzte Bevölkerung ihres Stadtteils sehr schätzen.

Gleichzeitig werden aber Projekte gewünscht, welche den Austausch unter den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen fördern und das soziokulturelle und kulturelle Leben im Quartier weiter stärken. Aus diesem Grund lanciert die Stadt Zürich den Projektwettbewerb «Kreis 4, gerne hier!», den die Gemeinwesenarbeit Kreis 3, 4 und 5 koordiniert. Gesucht werden Projekte, die das Zusammenleben im Quartier fördern und die Quartieridentität stärken. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, welche im Zürcher Stadtkreis 4 leben, arbeiten oder sich dort freiwillig engagieren.

Für den Wettbewerb steht eine Preissumme von 20 000 Franken zur Verfügung. Die Jury hat die Möglichkeit, ein einzelnes oder mehrere Projekte auszuzeichnen.

Bewerbungsdossiers sind an folgenden Stellen erhältlich: www.langstrassenquartier.ch, www.8004.ch, Quartierzentrum Aussersihl, Pestalozzi Bibliothek Aussersihl, Ref. Kirchgemeinde Aussersihl, Jugendtreff Kreis 4, Interkulturelle Bibliothek KANZBI. Einsendeschluss ist Freitag, 31. Oktober 2008. Informationen zum Wettbewerb erteilt Nadine Schneider, Tel. 044 447 17 57.

Der Wettbewerb wird durch den Rahmenkredit für das Langstrassenquartier der Stadt Zürich finanziert. Der «Rahmenkredit für die Aufwendungen zugunsten Massnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität im Langstrassenquartier» unterstützt seit 1999 das soziale, kulturelle und soziokulturelle Engagement von Bewohner und Bewohnerinnen und Vereinen für ihr Quartier. Im zehnten Jahr seines Bestehens hält der Rahmenkredit Rückschau und schreibt 2008 erstmals einen Wettbewerb aus.