Global Navigation

Fachpublikation des Sozialdepartements zur Säuglingsbetreuung

Medienmitteilung

Die Publikation «Die Kleinsten in der Kita» hilft den Kitas, die Qualität ihrer Säuglingsbetreuung zu erhöhen.

31. Mai 2011

Unter dem Titel «Die Kleinsten in der Kita» hat das Sozialdepartement eine vollständig überarbeitete zweite Auflage seines Leitfadens zur Säuglingsbetreuung publiziert. Die Fachpublikation stellt die Qualität in der Säuglingsbetreuung ins Zentrum und enthält eine Anleitung, wie die Kita-Mitarbeitenden einen gemeinsamen Prozess zur Entwicklung eines pädagogischen Konzepts in Angriff nehmen können. Ein solches Konzept und der Austausch über die unterschiedlichen Vorstellungen im Rahmen seiner Erarbeitung geben den Mitarbeitenden im Alltag Handlungssicherheit, was die Betreuungsqualität erhöht.

Die erste Auflage des Leitfadens, die im Jahr 2006 erschienen war, hatte neue Betreuungsmodelle mit altersreduzierten Gruppen propagiert. Sie trug mit dazu bei, dass die Anzahl der Säuglingsplätze in Zürich deutlich erhöht werden konnte: Heute werden 41 Prozent der Säuglinge in einer Kita betreut. Obwohl der Bedarf bei den Säuglingen damit noch nicht ganz abgedeckt ist, erlaubt es dieser starke Ausbau, den Fokus nun verstärkt auf die Qualität zu richten. Eine Studie des Pädagogischen Instituts der Universität Zürich hatte vor zwei Jahren aufgezeigt, dass für die Qualität der Säuglingsbetreuung eine intensive Auseinandersetzung mit den Besonderheiten dieser Altersstufe entscheidend ist.

Weitere Informationen