Global Navigation

Medienmitteilungen

11. April 2018

Neues Behördenmitglied der KESB ernannt

Der Stadtrat hat Christian Kistler als neues Behördenmitglied mit Fachrichtung Gesundheit für die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) ernannt. Der bisherige Fachbereichsleiter des sozialmedizinischen Dienstes «Kompass» der Städtischen Gesundheitsdienste (SGD) tritt seine Stelle am 1. August 2018 an.

Christian Kistler setzte sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren gegen zahlreiche qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten durch. Der 55-Jährige folgt auf Felix Schmid, der nach mehr als zehn Jahren als Behördenmitglied im August 2018 in Teilpension geht und daran anschliessend noch als Ersatzmitglied für die KESB im Einsatz stehen wird.

Christian Kistler war nach seiner Ausbildung als dipl. Pflegefachmann HF an der Schule für psychiatrische Krankenpflege in Zürich während mehrerer Jahre als psychiatrischer Pflegefachmann und therapeutischer Mitarbeiter tätig. In den Jahren 2000 bis 2008 hat er als Betriebsleiter im Kriseninterventionszentrum (KIZ) der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich gearbeitet, bevor er den interdisziplinären sozialmedizinischen Dienst «Kompass» der Städtischen Gesundheitsdienste (SGD) mitaufbaute und ihn während knapp zehn Jahren als Fachbereichsleiter leitete. Parallel zu seinen beruflichen Tätigkeiten bildete sich Christian Kistler fortlaufend im Fach- und Führungsbereich weiter und beteiligte sich darüber hinaus von 2007 bis 2015 an der Konzeptionierung und am Aufbau des SRF-Formats «nachtwach», bei dem er mehrmals pro Jahr die psychologische Beratung im Studio übernahm.

 




Thema: Arbeiten

Organisationseinheit: Der Stadtrat von Zürich, Sozialdepartement