Global Navigation

Medienmitteilungen

Sozialdepartement

22. Januar 2019

Sozialarbeit vor Ort

«Ein Bus» des Sozialdepartements tourt dort, wo Randständige sind

«Ein Bus» – das ist Sozialarbeit auf vier Rädern. Seit rund zwei Jahren besucht «Ein Bus» Plätze, die von Menschen am Rand unserer Gesellschaft frequentiert werden und betreibt vor Ort soziale Beratung und Prävention. Das vor zwei Jahren gestartete Pilotprojekt war so erfolgreich, dass «Ein Bus» nun zum regulären Angebot des Zürcher Sozialdepartements gehört.

Im August 2016 haben die Sozialen Einrichtungen und Betriebe des Zürcher Sozialdepartements das Pilotprojekt «Ein Bus» lanciert. «Ein Bus» holt randständige Menschen dort ab, wo sie sich aufhalten und bietet ihnen einen niederschwelligen Zugang zum Hilfesystem sowie Beratung zu Themen wie Sucht, Gesundheit und Finanzen. Darüber hinaus leistet das Team mit «Ein Bus» Präventionsarbeit, insbesondere zum Thema Alkohol. «Ein Bus» wird auch an Anlässen wie dem «Nationalen Aktionstag Alkoholprobleme» eingesetzt und ist an der Street Parade präsent, wo Paradebesuchende über Alkoholmissbrauch und Gefahren von Mischkonsum von Alkohol und Drogen aufgeklärt werden.

«Ein Bus» wird von Mitarbeitenden der Abteilung «Treffpunkte» betreut. Die Treffpunkte des Sozialdepartements bieten sozial randständigen, suchtmittelabhängigen und/oder psychisch stark beeinträchtigten Menschen die Möglichkeit, sich zu stabilisieren und ihren Alltag zu strukturieren. In den Treffpunkten «City» und «t-alk» haben Klientinnen und Klienten zudem die Möglichkeit, sich im Rahmen von sozialer Integration stundenweise zu beschäftigen (Angebot «Jobkarte» der Arbeitsintegration). «Ein Bus» ergänzt die Angebotspalette des Sozialdepartements als mobiles Angebot für diejenigen Menschen, die die Treffpunkte nicht besuchen können oder wollen. Für den Betrieb von «Ein Bus» werden 1,3 zusätzliche Stellenwerte eingesetzt.

«Ein Bus» selber verfügt ebenfalls über langjährige Erfahrung in der Sozialarbeit, war er doch zu Zeiten des Sihlquais als mobiler Treffpunkt der Frauenberatung «Flora Dora» im Einsatz.

Standorte und Betriebszeiten

«Ein Bus» befindet sich jeweils dienstags bis freitags von 13 bis 20 Uhr an wechselnden Standplätzen. Im Sommer steht «Ein Bus» jeweils zwischen 19 und 22 Uhr am Platzspitz oder am Seebecken.

Thema: Soziales

Organisationseinheit: Soziale Einrichtungen und Betriebe