Global Navigation

Amt für Zusatzleistungen zur AHV/IV

Das Amt für Zusatzleistungen zur AHV/IV (AZL) unterstützt Menschen, die AHV oder IV beziehen und wenig Geld haben. Zudem richtet es die öffentlichen Pflegebeiträge an die stationäre Langzeitpflege aus.

Direktorin

Nicole Mylonas

Mit den Zusatzleistungen gewährleisten wir ein Einkommen zum Auskommen. 

Aufgaben

Die Hauptaufgabe des AZL besteht darin, einkommensschwachen Zürcher AHV- und IV-Rentnerinnen und -Rentner eine angemessene materielle Existenz zu garantieren oder ihnen mit Zusatzleistungen die selbstständige Bezahlung ungedeckter Heimkosten zu ermöglichen.

Das AZL erbringt für anspruchsberechtigte AHV- und IV-Rentnerinnen und -Rentner mit Wohnsitz in der Stadt Zürich folgende Leistungen:

  • Festsetzen und Ausrichten von Ergänzungsleistungen, kantonalen Beihilfen und Gemeindezuschüssen
  • Festsetzen und Ausrichten von Zuschüssen bei Heimaufenthalt
  • Prüfen und Vergüten von Krankheits- und Behinderungskosten
  • Gewähren ausserordentlicher Gemeindezuschüsse in Härtefällen
  • Ausrichten der Einmalzulagen gemäss Beschluss des Stadtrats
  • Beratung

Weitere Informationen finden Sie unter: www.stadt-zuerich.ch/zusatzleistungen

Zudem ist das AZL in der Stadt Zürich zuständig für die Ausrichtung der öffentlichen Pflegebeiträge an die stationäre Langzeitpflege. Pflegebedürftige Heimbewohnerinnen und -bewohner müssen sich nicht um die öffentlichen Pflegebeiträge kümmern, die Heime rechnen diese direkt mit dem AZL ab.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.stadt-zuerich.ch/pflegebeitraege

Kontakt

Stadt Zürich
Amt für Zusatzleistungen zur AHV/IV
Strassburgstrasse 9
Amtshaus Werdplatz
8004 Zürich
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.30-11.30 und 13.30-16.00 Uhr und Donnerstag: 8.30-11.30 und 13.30-18.00 Uhr

Persönliche Vorsprachen sind nur nach telefonischer Anmeldung möglich.
Kontaktformular

Weitere Informationen