Global Navigation

Gesamtstädtische Beratungsstellen

Neben den sozialraumbezogenen, ambulanten Angeboten erbringen weitere Einrichtungen und Beratungsstellen Dienstleistungen für die gesamte Stadt.

gesamtstaedtische_beratungsstellen

  • Das soziokulturelle Zentrum Karl der Grosse ist ein Debattierhaus mit spannenden Veranstaltungen, Restaurant und schönen Räumen zur günstigen Miete.
  • Das Jugendkulturhaus Dynamo bietet Freiräume für kreatives Gestalten, Musik, Tanz und vieles mehr.
  • Die fahrbare Livebühne Soziokultur Mobil können Sie für Ihre Quartieranlässe mieten. 
  • Die zentrale Abklärungs- und Vermittlungsstelle kümmert sich um Personen ohne festen Wohnsitz und Obdachlose.
  • Die Mütter- und Väterberatung unterstützt und berät Eltern mit Babys und Kleinkindern bis fünf Jahre persönlich in Quartierberatungsstellen und in den Sozialzentren sowie auch telefonisch.
  • Die Alimentenstelle ist zuständig für die Alimentenbevorschussung und das Alimenteninkasso.
  • Die zentralen Rückerstattungen sind zuständig für die Rückerstattungspflicht von Sozialhilfeleistungen.  
  • Die Begleitung private Beiständinnen und Beistände sucht und vermittelt Privatpersonen, die einfache Mandate (z.B. Beistandschaften) für sozial benachteiligte Personen wahrnehmen. 
  • Die Fachstelle Elternschaft und Unterhalt bietet nicht verheirateten Eltern juristische Beratung und Unterstützung und regelt Angelegenheiten im Bereich der Vaterschaftsanerkennung, Unterhalt und Sorgerechtspflicht. 
  • Die Fachstelle Pflegekinder ist zuständig für die Vermittlung, Bewilligung, Aufsicht und Begleitung von Pflegeverhältnissen in der Stadt Zürich. Die Weiterbildung von Pflegeeltern und Beratungsgespräche gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben. 
  • Die Beratungsstelle Infodona berät und unterstützt MigrantInnen in mehr als zehn Sprachen in den Bereichen Familie, Recht, Finanzen und Gesundheit. 
  • Die Jugendberatung bietet kostenlos psychologische, psychosoziale und ambulante Beratung für Jugendliche und deren Familien an. 
  • Das Coaching 16:25 coacht 16- bis 25-jährige Sozialhilfebeziehende mit dem Ziel der beruflichen und sozialen Integration. 
  • Die Sozialberatung im RAV ist ein Beratungsangebot für Stellensuchende.  
  • Die Kontaktstelle Freiwilligenarbeit vermittelt Freiwilligeneinsätze in der ganzen Stadt. Dazu gehören beispielsweise Schreibdienste und Vorlesen in Seniorenzentren.

Weitere Informationen