Global Navigation

Gesamtstädtische Beratungsstellen

Neben den sozialraumbezogenen, ambulanten Angeboten erbringen weitere Einrichtungen und Beratungsstellen Dienstleistungen für die gesamte Stadt.

Das soziokulturelle Zentrum Karl der Grosse ist ein Debattierhaus mit spannenden Veranstaltungen, Restaurant und schönen Räumen zur günstigen Miete.

Das Jugendkulturhaus Dynamo bietet Freiräume für kreatives Gestalten, Musik, Tanz und vieles mehr.

Die fahrbare Livebühne Soziokultur Mobil können Sie für Ihre Quartieranlässe mieten. 

Die zentrale Abklärungs- und Vermittlungsstelle kümmert sich um Personen ohne festen Wohnsitz und Obdachlose.

Die Mütter- und Väterberatung unterstützt und berät Eltern mit Babys und Kleinkindern bis fünf Jahre persönlich in Quartierberatungsstellen und in den Sozialzentren sowie auch telefonisch.

Die Alimentenstelle ist zuständig für die Alimentenbevorschussung und das Alimenteninkasso.

Die zentralen Rückerstattungen sind zuständig für die Rückerstattungspflicht von Sozialhilfeleistungen.  

Die Begleitung private Beiständinnen und Beistände sucht und vermittelt Privatpersonen, die einfache Mandate (z.B. Beistandschaften) für sozial benachteiligte Personen wahrnehmen. 

Die Fachstelle Elternschaft und Unterhalt bietet nicht verheirateten Eltern juristische Beratung und Unterstützung und regelt Angelegenheiten im Bereich der Vaterschaftsanerkennung, Unterhalt und Sorgerechtspflicht. 

Die Fachstelle Pflegekinder ist zuständig für die Vermittlung, Bewilligung, Aufsicht und Begleitung von Pflegeverhältnissen in der Stadt Zürich. Die Weiterbildung von Pflegeeltern und Beratungsgespräche gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben. 

Die Beratungsstelle Infodona berät und unterstützt MigrantInnen in mehr als zehn Sprachen in den Bereichen Familie, Recht, Finanzen und Gesundheit. 

Die Jugendberatung bietet kostenlos psychologische, psychosoziale und ambulante Beratung für Jugendliche und deren Familien an. 

Das Coaching 16:25 coacht 16- bis 25-jährige Sozialhilfebeziehende mit dem Ziel der beruflichen und sozialen Integration. 

Die Sozialberatung im RAV ist ein Beratungsangebot für Stellensuchende.  

Die Kontaktstelle Freiwilligenarbeit vermittelt Freiwilligeneinsätze in der ganzen Stadt. Dazu gehören beispielsweise Schreibdienste und Vorlesen in Seniorenzentren.

Weitere Informationen