Global Navigation

Ergebnisbericht: Analyse der Auswirkungen des neuen Finanzierungsmodells in der familienergänzenden Kinderbetreuung auf die Kitas in der Stadt Zürich

Publikationen & Broschüren

Mit der am 1. Januar 2018 in Kraft getretenen revidierten Verordnung Kinderbetreuung (VO KB) wurde das Finanzierungsmodell für die familienergänzende Kinderbetreuung im Vorschulbereich angepasst. Wesentliche Neuerungen waren neben der Aufhebung der Kontingentierung von subventionierten Kitaplätzen vor allem die Einführung eines vereinfachten Normkostenmodells sowie Normöffnungszeiten und -tage für alle Kitas, die einen Kontrakt mit dem Sozialdepartement haben. Mit der Zustimmung zur Revision hat der Gemeinderat einen Bericht angefordert, der nach zwei Betriebsjahren Auskunft über die Auswirkungen der neuen Verordnung auf die Situation der Kitas gibt. Die Ergebnisse der extern durchgeführten Untersuchung von KPMG liegen nun vor und zeigen, dass sich die neue VO KB in der Praxis bewährt hat.

Juni 2021