Global Navigation

Arbeitsintegration für Jugendliche

Für Jugendliche und junge Erwachsene halten die Sozialen Einrichtungen und Betriebe der Stadt Zürich spezielle Arbeitsintegrationsangebote bereit. Sie geben jungen Frauen und Männern ohne abgeschlossene Grundausbildung die Möglichkeit, ein Brückenangebot zu besuchen und sich so auf eine Lehre vorzubereiten. Im Auftrag der IV-Stellen stehen für Versicherte mit einem IV-Taggeld in den Betrieben der Arbeitsintegration Abklärungs-, Trainings- und Ausbildungsplätze bereit. Schülerinnen und Schüler, die eine Auszeit von der Schule brauchen, können in den städtischen Arbeitsintegrationsbetrieben ein Time-out absolvieren.

Coronavirus: Information für Klientinnen und Klienten

Brückenangebote JOB PLUS

Für Jugendliche und junge Erwachsene. Auf dem Weg zur Lehre.

JOB PLUS bietet diverse Brückenangebote für Jugendliche und junge Erwachsene, die nach der Schule keine Anschlusslösung gefunden haben. JOB PLUS wird vom kantonalen Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) finanziert und steht allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis und mit dem 24 Altersjahr offen, die im Kanton Zürich als erwerbslos gemeldet sind. Mit dem Angebot JOB PLUS Futura stellt das Sozialdepartement weitere Arbeitsintegrationsplätze für Jugendliche und junge Erwachsene zur Verfügung, die in der Stadt Zürich Sozialhilfe beziehen oder vom Sozialdienst einer anderen Zürcher Gemeinde zugewiesen werden.

Angebot Back to School

Time-out Angebot für die Sekundarstufe der Stadt Zürich

Das Angebot Back to School bietet Jugendlichen aus den Oberstufen der Stadt Zürich für bis zu 16 Schulwochen eine Auszeit von der Regelklasse der Herkunftsschule. In der Regel absolvieren die Jugendlichen an zwei Tagen pro Woche ein Praktikum in einem Betrieb der Arbeitsintegration (Gewerbe und Industrie, Dienstleistung und Unterhalt, Gastronomie). Dort werden sie professionell durch Arbeitsagog/innen angeleitet und im Alltag begleitet. An den übrigen Wochentagen besuchen die Schüler/innen den Unterricht in einer Kleingruppe. Aufgeteilt in eine Kleingruppe links der Limmat (Schulkreis Limmattal) im Schulhaus Kanzlei und eine rechts der Limmat (Schulkreis Glattal) im Schulhaus Apfelbaum.

Berufliche IV-Angebote

Für Menschen mit Leistungseinschränkungen

Die städtische Arbeitsintegration bietet im Auftrag der kantonalen IV-Stellen Abklärungen und berufliche Eingliederungsmassnahmen an. Die Angebote zielen darauf ab, Menschen mit Leistungseinschränkungen bei der (Wieder-) Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt zu unterstützen und zu fördern. Die Angebote richten sich an Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene.

Weitere Informationen