Global Navigation

Hindernisfreiheit im Sozialzentrum Selnau

Piktogramm für barrierefreien Zugang

Wir bemühen uns, Ihnen den Zugang zu unserem Sozialzentrum so einfach als möglich zu machen.

Sollten Sie dennoch Unterstützung beim Besuch des Sozialzentrums benötigen, helfen wir Ihnen unter Tel. 044 412 65 59 gerne weiter.

Zeichenerklärung

Behinderung

 

Piktogramme für die sechs verschiedenen Behinderungen: Gehbehinderte, Rollstuhlfahrende, Schwerhörige, Gehörlose, Sehbehinderte und blinde Menschen.

Hindernisfreiheit

 

Piktogramm für die drei Ausprägungen zugänglich, beschränkt zugänglich und unzugänglich.

Intake

 

Hindernisfrei für alle.

Detailinformation zur Zugänglichkeit des Intakes

Menschen mit SehbehinderungBeschriftungen auf dem Weg vom Intake zu den Besprechungsräumen sind schlecht erkenn- und lesbar.

Besprechungsräume Quartierteams

 

Beschränkt zugänglich für Menschen im Rollstuhl.

Detailinformation zur Zugänglichkeit der Besprechungsräume der Quartierteams

Menschen mit GehbehinderungTüren zu den einzelnen Quartierteams gehen auf allen Etagen nur sehr schwer auf.
Menschen im Rollstuhl Türen zu den einzelnen Quartierteams gehen auf allen Etagen nur sehr schwer auf.
Schalteranlagen der Quartierteams sind nicht rollstuhlgängig (Stehempang). Bei Bedarf wird in ein Mitarbeiterbüro gewechselt.

Mütter- und Väterberatung (EG/Hochparterre)

 

Beschränkt zugänglich für gehbehinderte, sehbehinderte und blinde Menschen. Unzugänglich für Menschen im Rollstuhl.

Detailinformation zur Zugänglichkeit der Mütter- und Väterberatung

Menschen mit GehbehinderungDer Zugang ist nur über ein 13cm hohe Stufe zu bewältigen, es ist kein Handlauf vorhanden.
Menschen im Rollstuhl Die Mütter- und Väterberatung im Hochparterre des Erdgeschosses ist mit dem Rollstuhl nicht zugänglich.
Menschen mit Sehbehinderung Oberste und unterste Stufe des Eingangs sind nicht kontrastreich markiert, es ist kein Handlauf vorhanden.
Blinde Menschen Der Zugang ist nur über ein 13cm hohe Stufe zu bewältigen, es ist kein Handlauf vorhanden.

Schreibdienst

 

Beschränkt zugänglich für gehbehinderte, sehbehinderte und blinde Menschen. Unzugänglich für Menschen im Rollstuhl.

Detailinformation zur Zugänglichkeit des Schreibdienstes

Menschen mit GehbehinderungTreppe weist bei Stufen offene Stirnseiten auf, die Stufenhöhe beträgt 20cm.
Der Handlauf der Treppe befindet sich teilweise über 90cm Höhe ab Boden – in der Mitte auf einer Höhe von 100cm. Das Geländer ragt bei Treppenanfang und –ende nicht über Stufen hinaus.
Menschen im Rollstuhl Der Korridor zum Schreibdienst ist weniger als 120cm breit.
Der Schreibdienst ist mit Rollstuhl auf dem normalen Weg (über die schmale Treppe) nicht erreichbar. Nach Vorinformation wird ein alternativer Zugang ermöglicht.
Menschen mit Sehbehinderung Zugang führt über eine schmale Treppe, welche vom UG aus gesehen in den Raum ragt, ohne abtastbare Abschrankung und ohne abtastbare Aufbordung am Boden.
Die unterste und oberste Treppenstufe sind nicht kontrastreich markiert, die Treppe weist bei Stufen offene Stirnseiten auf. Die Stufenhöhe beträgt 20cm und das Geländer ragt bei Treppenanfang und –ende nicht über Stufen hinaus.
Blinde Menschen Zugang führt über eine schmale Treppe, welche vom UG aus gesehen in den Raum ragt, ohne abtastbare Abschrankung und ohne abtastbare Aufbordung am Boden.
Die unterste und oberste Treppenstufe sind nicht kontrastreich markiert, die Treppe weist bei Stufen offene Stirnseiten auf. Die Stufenhöhe beträgt 20cm und das Geländer ragt bei Treppenanfang und –ende nicht über Stufen hinaus.