Global Navigation

Rentenberechtigte in Wohnungen

Beispiel einer AHV-Rentnerin in einer Wohnung (Werte 2020)

Anerkannte Ausgaben:   
  Betrag Lebensbedarf EL CHF 19'450 
  Krankenkassenprämie CHF   6'252 
  Miete   
    Bruttomiete pro JahrCHF 14'400  
    MaximalbetragCHF 13'200CHF 13'200 
    Überhang MieteCHF   1'200  
Anerkannte Ausgaben total  CHF 38'902
    
Anrechenbare Einnahmen:   
  VermögenCHF 45'000  
  Abzüglich FreibetragCHF 37'500  
  1/10 
 Vermögensüberschreitung
CHF   7'500CHF     750 
  Zinsertrag (0.1%) CHF      45 
  AHV pro Jahr CHF 18'000 
  Pension pro Jahr CHF   3'000 
Anrechenbare Einnahmen total  CHF 21'795
    
Höhe der Ergänzungsleistungen (EL):   
Ausgaben minus Einnahmen  CHF 17'107
    
Höhe der Beihilfen (BH):   
Erhöhung Lebensbedarf BH (CHF 2'420),
hier nicht gegeben, da Vermögen über EL-Freibetrag
  CHF           0
    
Höhe der Gemeindezuschüsse (GZ):   
  Erhöhung Lebensbedarf 
  GZ
 CHF   3'900 
  Erhöhung um nicht
  angerechneten Mietzins
 CHF   1'200 
  abzüglich Kürzung,   
  da Vermögen über
  GZ-Freibetrag
 CHF   2'000 
Total Gemeindezuschuss  CHF   3'100
Zusatzleistungen pro Jahr (EL + BH + GZ)  CHF  20'207

Weitere Informationen