Global Navigation

Beaufsichtigte Wohnintegration

Die Beaufsichtigte Wohnintegration ist ein Wohnangebot für psychisch beeinträchtigte Personen, die aufgrund ihrer stark eingeschränkten Wohn- und Sozialkompetenz nicht in der Lage sind, sich in ein bestehendes Wohnintegrationsangebot einzufügen. Mit der 24-Stunden-Präsenz von Fachpersonen bietet die Beaufsichtigte Wohnintegration einen Rahmen, der vor Eskalationen schützt und stabilisierend wirkt.

Mehr über das Angebot

Wohnangebot

  • 42 einfach möblierte Einzelzimmer in der Liegenschaft Neufrankengasse 6, 8004 Zürich
  • Jedes Zimmer mit Nasszelle/WC und Kochgelegenheit zur selbstständigen Verpflegung
  • Waschküche mit Waschmaschine/Tumbler
  • Es werden keine Mahlzeiten angeboten 

Betreuung

Fachpersonen sorgen 365 Tage im Jahr und 24 Stunden pro Tag für eine situationsangemessene Betreuung:

  • Eingangskontrolle
  • Überwachen und Stabilisieren der Wohn- und Sozialkompetenz sowie der Gesundheit
  • Einfordern minimaler Ordnung und Sauberkeit mit Fokus auf Hygiene und Sicherheit

Aufenthaltsdauer

Unbefristeter Aufenthalt. Der Beherbergungs- und Betreuungsvertrag wird befristet ausgestellt.

Aufnahmebedingungen 

  • langjährige Suchtmittelabhängigkeit oder psychische Erkrankung
  • Mindestalter 30 Jahre
  • Mandatsträger oder Wirtschaftliche Sozialhilfe
  • Zivilrechtlicher Wohnsitz in der Stadt Zürich. In Ausnahmefällen werden auch Personen mit Wohnsitz im Kanton Zürich aufgenommen.
  • geregelte Finanzierung
  • keine gesundheitliche Beeinträchtigungen, die einen regelmässigen pflegerischen Aufwand seitens Spitex bedeuten

Ausschlussgründe 

Massive Verstösse gegen die Hausordnung, Gewalt, Prostitution, Waffenbesitz und Drogenhandel im Haus.

Anmeldung und Abklärung

Die Anmeldung erfolgt beim Sekretariat der Anmeldung und Abklärung an der Strassburgstrasse 5 in 8004 Zürich; ohne Voranmeldung, Montag bis Freitag, 9–11.30 Uhr und 13.30–16.30 Uhr, sowie Donnerstag, 9–17 Uhr; oder nach telefonischer Vereinbarung unter 044 412 65 54.

symbolbild mitnehmen

Zum Anmeldegespräch bitte folgende Unterlagen mitbringen:

  • Persönlicher Ausweis
  • Krankenkassenausweis
  • IV-Verfügung (bei IV-Rente)
  • KESB-Beschluss (bei Beistandschaft) 

Fallführende von ressourcenschwachen KlientInnen profitieren von einer erleichterten Anmeldung. Sie melden sich dafür ebenfalls beim Sekretariat.

Kontakt

Stadt Zürich
Soziale Einrichtungen und Betriebe
Beaufsichtigte Wohnintegration
Neufrankengasse 6
8004 Zürich
Kontaktformular

Weitere Informationen