Ersatzbetrieb Linie 35

Temporärer Ersatz der Linie 35 am Abend
Temporär wird die Buslinie 35 vom 1.10.–11.12.2021 täglich ab 20.30 Uhr durch das ÖV-Angebot Pikmi ersetzt.

Betroffene Haltestellen

  • Dunkelhölzli 
  • Loogarten 
  • Am Suteracher 
  • Feusisbergli 
  • Neeserweg 
  • Farbhof 
  • Lindenplatz 
  • Solidapark 
  • Bristenstrasse 
  • Bahnhof Altstetten

Während dieser Zeit möchten wir mit unseren Fahrgästen zusammen austesten, ob ein Angebot wie Pikmi die gleich gute Qualität wie die Quartierbuslinie bieten kann. Die Quartierverbindungen sind mit Pikmi jederzeit gewährleistet.

Pikmi ganz einfach bestellen

  • Via Pikmi-App
  • Telefonisch über 044 411 44 77
  • Oder über die Sprechsäule Pikmi-Point an den Haltestellen Feusisbergli, Am Suteracher, Loogarten – jeweils Richtung Bahnhof. Altstetten – und Neeserweg in Fahrtrichtung Dunkelhölzli.

Workshops zur Buchung von Pikmi

Um die Pikmi-App sowie Alternativen zur Buchung eines Pikmis kennenzulernen, bieten wir am 27. Oktober 2021 einen Workshop an. Falls Sie interessiert sind oder Fragen zum Workshop haben, melden Sie sich unter pikmi@vbz.ch oder unter 0848 988 988.

-> mehr zu den Schulungen

Was ist Pikmi?

Pikmi ist ein ÖV-Angebot mit Kleinbussen, die jeden Abend von 20 bis 1 Uhr nachts im Einsatz stehen. Das Besondere: Die Pikmi-Fahrzeuge verkehren nur bei Bedarf, wenn sie bestellt werden.

Buchungen von Fahrgästen mit ähnlichen Reisezielen werden vom System automatisch gebündelt und im gleichen Fahrzeug zusammengefasst. Das System berechnet laufend die beste Linienführung für einen effizienten Fahrzeugeinsatz, um mit möglichst wenigen Fahrzeugen möglichst viele Personen an ihr Ziel zu bringen.

Pikmi ist ein Pilotbetrieb im Gebiet Altstetten und Albisrieden. Der Testbetrieb dauert bis Frühjahr 2022.

Wie funktioniert Pikmi?

Bestellt werden kann Pikmi täglich ab 20 Uhr über die Pikmi-App oder telefonisch unter 044 411 44 77. Während des temporären Ersatzes der Linie 35 auch über die Sprechsäule Pikmi-Point an den Haltestellen Feusisbergli, Am Suteracher, Loogarten – jeweils Richtung Bahnhof Altstetten – und Neeserweg in Fahrtrichtung Dunkelhölzli. 

Der Abendbus ist vollständig in den ÖV-Zonentarif integriert. Für die Fahrt braucht es nur ein gültiges ÖV-Ticket für die Zone 110. Kurzstrecken-Tickets sind während dieser Zeit für Strecken mit Start/Ziel entlang der Buslinie 35 gültig. 

Hier fährt Pikmi

ÖV auf Bestellung

Sobald die Fahrt gebucht wurde, wird der Weg zum Haltepunkt, an welchem man abgeholt wird, in der App angezeigt. Gleichzeitig wird die Wartezeit bis zum Eintreffen des Fahrzeuges angegeben. 

Pikmi kann hindernisfrei genutzt werden. Menschen mit Geh- und Sehbehinderung erhalten beim Ein- und Aussteigen Unterstützung durch die Fahrdienstmitarbeitenden. Fahrgäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können dies bei der telefonischen Bestellung oder in der App angeben.

ÖV gleich um die Ecke

Zusätzlich zu bestehenden Haltestellen der VBZ im Betriebsgebiet wurden weitere Haltepunkte für die Pikmi-Fahrzeuge definiert. Diese sogenannten «virtuellen Haltestellen» kommen ohne zusätzliche Infrastruktur aus und sind nicht gekennzeichnet. Ihr Standort wird in der Pikmi-App genau beschrieben.

Die Fahrgäste im Betriebsgebiet profitieren so von einer besseren Anbindung an die Hauptverkehrslinien des öffentlichen Verkehrs und von neuen, direkten Querverbindungen innerhalb der Quartiere Altstetten und Albisrieden.

Das Schutzkonzept für Pikmi orientiert sich am nationalen Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr unter COVID-19: In den Fahrzeugen gilt die Maskenpflicht.

Logos Pikmi Partner