Pikmi FAQ

Kundendienst

Bei Fragen kannst du dich an den Kundendienst ZVV-Contact wenden. 

pikmi@vbz.ch

044 411 44 77

Telefonisch täglich erreichbar von 20:00 bis 01:00 Uhr. 

Allgemeine Fragen

Wie funktioniert Pikmi?Pikmi wird über eine App gebucht. Die Pikmi-Fahrzeuge verkehren nur bei Bedarf («on demand»), wenn sie bestellt werden. Die Fahrtwünsche mit ähnlichen Reisezielen werden vom System automatisch gebündelt («pooling») und im gleichen Fahrzeug zusammengefasst. Das System berechnet laufend die beste Linienführung für einen effizienten Fahrzeugeinsatz, um mit möglichst wenig Fahrzeugen möglichst viele Personen an ihr Ziel zu bringen. Im ganzen Betriebsgebiet sind zusätzlich zu den bestehenden ÖV-Haltetellen neue virtuelle Haltepunkte definiert, die kurze Wege für Pikmi-Kunden erlauben. 
Wie bestelle ich Pikmi?Pikmi wird über die Pikmi-App für Android und iPhone gebucht. Alternativ ist eine Buchung über den Kundendienst möglich:
044 411 44 77 
Wann ist Pikmi verfügbar?Pikmi ist täglich in den Abendstunden für dich unterwegs. Zwischen 20 und 24 Uhr bringt dich Pikmi bequem und sicher durch dein Quartier.
Wo ist Pikmi verfügbar?Das Betriebsgebiet von Pikmi ist auf die Zürcher Quartiere Altstetten und Albisrieden sowie die Verkehrsknoten Triemli und Hardplatz beschränkt. Pikmi erlaubt nur Fahrten mit Start und Endpunkt innerhalb des Betriebsgebietes. Das Betriebsgebiet wird auf der Pikmi-App angezeigt und ist hier ersichtlich. 
Welche Verbindungen ermöglicht Pikmi? Pikmi ermöglicht neue Verbindungen zwischen Haltepunkten innerhalb des Betriebsgebietes. Pikmi kann als Direktverbindung oder als Verbindung zu den regulären ÖV-Linien benutzt werden. 

Fragen zur Fahrt mit Pikmi

Kann ich ohne vorherige Buchung in ein Pikmi-Fahrzeug steigen?Nein. Um mit Pikmi zu fahren benötigst du eine Buchung. Ansonsten weiss das System nicht, wie das Fahrzeug belegt ist. Es sind aber Gruppenbuchungen für mehrere Personen möglich. 
Kann ich ein Pikmi exklusiv für mich alleine buchen? Nein. Bei einer Fahrt mit Pikmi besteht immer die Möglichkeit, dass zusätzliche Fahrgäste zusteigen. 
Können Kinder mit Pikmi fahren? Ja. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr werden jedoch nur in Begleitung einer erwachsenen Person befördert, zudem nur in einem Kindersitz (ausser sie sind grösser als 150 cm). Es stehen in beschränktem Masse Kindersitze in den Fahrzeugen zur Verfügung (Kindersitze sowie eine Sitzerhöhung). Für Kleinkinder unter einer Grösse von 75 cm ist die Begleitperson zur Mitnahme einer geeigneten Babyschale verpflichtet, ansonsten kann das Kleinkind nicht befördert werden.
Kann ich meinen Hund mit Pikmi transportieren?

Kleine, zahme Tiere sind zur Mitnahme gestattet, sofern sie in geeigneten Behältnissen in Handgepäcksgrösse transportiert werden. Über die Mitnahme von Haustieren entscheidet im konkreten Einzelfall das Fahrpersonal.

Nutzhunde werden umsonst befördert. 

Darf ich Gepäck mitführen? 

Mitgeführtes Handgepäck (auf dem Schoss oder zwischen den Beinen deponiert) wird im Rahmen der Möglichkeiten befördert. Grössere Gepäckstücke sowie Fahrräder werden nicht transportiert.

Kinderwagen werden transportiert, wenn sie zusammengeklappt werden können und nach Einschätzung des Fahrpersonals ausreichend Platz im Fahrzeug vorhanden ist.

Wie kann ich das Angebot ohne Smartphone nutzen?

Die VBZ bieten alternativ zur App auch eine Buchung über den Kundendienst an. Buchungen können unter 044 411 44 77 gemacht werden. 

Das neuartige Angebot Pikmi ist auf Nutzer von Smartphones zugeschnitten. Es ist wichtig, dass Nutzer nach einer Buchung erreicht werden können. Zudem hilft ein Smartphone, die virtuellen Haltepunkte (Haltestellen ohne Infrastruktur) zu finden.

Ich habe etwas im Fahrzeug liegen gelassen – was muss ich tun?

Wie auch im normalen VBZ-Betrieb können Fundgegenstände jeweils am Folgetag ab 11:00 Uhr im Fundbüro abgeholt werden.

Wie kann ich Lob, Kritik, Anregungen oder sonstige Hinweise zu Pikmi anbringen?

Nach jeder Fahrt kann diese bewertet und ein Feedback in einem zusätzlichen Textfeld eingegeben werden.

Ansonsten können Lob, Kritik, Anregungen oder sonstige Hinweise über unseren Kundendienst unter 044 411 44 77 oder pikmi@vbz.ch angebracht werden.

Kann ich im Fahrzeug essen oder trinken?

Aufgrund der geltenden Corona-Schutzbestimmungen bitten wir dich, auf das Essen und Trinken im Pikmi-Fahrzeug zu verzichten, vielen Dank!

Wie lange muss ich auf Pikmi warten?

Die Wartezeit hängt von der aktuellen Nachfrage, der Fahrzeugverfügbarkeit und der Verkehrssituation ab. Wir streben eine durchschnittliche Wartezeit ab der erfolgten Buchung von zwischen 5 und 15 Minuten an.

Kann ich meine Fahrt auch schon im Voraus buchen?

Eine längere Vorausbuchung als ungefähr 20 Minuten ist mit Pikmi nicht möglich – Pikmi ist ein spontan buchbares, in Echtzeit disponiertes Angebot.

Ich bin zu spät – was soll ich tun?

Bitte storniere deine Fahrt, wenn du mehr als 2 Minuten später als die angegebene Einstiegszeit da bist, damit andere Fahrgäste vom Pikmi-Angebot und pünktlichen Abfahrten profitieren können – vielen Dank! 

Die Fahrt kann auf der App storniert werden, wenn du unter den Fahrzeugangaben nach oben wischst und auf Stornieren klickst. Alternativ kann die Stornierung über die Telefonnummer 044 411 44 77 vorgenommen werden.

Pikmi ist ohne mich abgefahren – was kann ich tun?

Ohje, das tut uns leid, denn wir haben versucht, auf dich zu warten und dich zu kontaktieren. Damit die Fahrten der nachfolgenden Fahrgäste nicht zu stark verspätet sind, musste Pikmi ohne dich abfahren.

Bitte versuche, eine neue Fahrtbuchung vorzunehmen. Wir hoffen, dass wir dich beim nächsten Mal pünktlich zur angegebenen Zeit am richtigen Ort abholen können.

Fragen zu den Haltepunkten

Wo kann ich in ein Pikmi
ein-/aussteigen?

Neben bestehenden VBZ-Haltestellen sind virtuelle Haltepunkte definiert worden. Die Pikmi-App zeigt automatisch den nächstgelegenen Haltepunkt für den Ein- oder Ausstieg an. 

Die etwa 150 zusätzlichen Haltepunkte ermöglichen ein dichteres Netz an Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten und kürzere Reisezeiten. 

Was sind
virtuelle Haltepunkte?
Virtuelle Haltepunkte sind Haltestellen für die Pikmi-Fahrzeuge, welche ohne Infrastruktur ein dichteres Netz an Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten ermöglichen. Die Virtuellen Haltepunkte sind mit der Pikmi-App zu finden.
Wie finde ich
die virtuellen Haltepunkte?
Die virtuellen Haltepunkte sind in der Pikmi-App genau beschrieben. Ausserdem ist die genaue Adresse erfasst. Es gibt in den meisten Fällen keine Infrastruktur oder eine andere Markierung an den virtuellen Haltestellen. Bei einer telefonischen Buchung wird der Standort der virtuellen Haltestelle den Kundinnen und Kunden exakt beschrieben. 

Fragen zum Ticket

Welches Ticket brauche ich für die Fahrt mit Pikmi?Für die Fahrt mit Pikmi brauchst du ein gültiges Ticket für die Stadt Zürich (Zone 110), wir erheben keine zusätzlichen Gebühren. Selbstverständlich sind alle in der Stadt Zürich anerkannten Abos gültig; ebenso Mehrfahrtenkarten, die im Fahrzeug entwertet werden können. Nicht gültig sind Kurzstrecken-Tickets. Wie in Tram und Bus gilt Selbstkontrolle, bei Fahrtantritt wird also ein gültiges Ticket vorausgesetzt. Es können Fahrausweiskontrollen stattfinden.
Wie kaufe ich ein gültiges Ticket?Tickets können nicht direkt über die Pikmi-App gekauft werden. Dein Ticket kannst du per Ticket-App buchen oder an einem Ticketautomaten beziehen. In der Pikmi-App führt ein Link direkt in die ZVV-Ticket-App. 
Sind Abos oder Mehrfahrtenkarten gültig? Selbstverständlich sind alle Abos gültig, die in der Stadt Zürich sonst auch anerkannt werden; ebenso Mehrfahrtenkarten, die im Fahrzeug entwertet werden können. Nicht gültig sind Kurzstrecken-Tickets.
Welche Tickets sind gültig? 

- Abos (GA, ZVV-Abo mit Zone 110)
- Papier-Ticket
- Mehrfahrtenkarten (können im Pikmi-Fahrzeug entwertet werden)
- Online-Tickets

NICHT GÜLTIG: Kurzstrecke

Kann ich ein Ticket beim Fahrpersonal kaufen?Nein, dies ist nicht möglich. Wie in Tram und Bus gilt Selbstkontrolle, bei Fahrtantritt wird also ein gültiges Ticket vorausgesetzt. Es können Fahrausweiskontrollen stattfinden.

Fragen zur Hindernisfreiheit

Ist Pikmi hindernisfrei nutzbar?Pikmi kann grundsätzlich hindernisfrei genutzt werden. Menschen mit Geh- und Sehbehinderungen erhalten beim Ein- und Ausstieg Unterstützung durch die Fahrdienstmitarbeitenden, auch ist die unentgeltliche Mitnahme von Gehhilfen, Begleitpersonen und Nutzhunden möglich. Für die Beförderung von Fahrgästen, welche auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sind die VBZ eine Partnerschaft mit BTZ eingegangen. 
Kann ich Pikmi mit einem Rollstuhl nutzen?Fahrgäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können dies in der App angeben. Sie haben die Möglichkeit, eine Fahrt zum Pikmi-Tarif über die App oder direkt über BTZ zu buchen. Mit BTZ ist eine barrierefreie Reise mit Start- und/oder Zielort auch ausserhalb des Pikmi-Gebiets möglich.
Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit BTZ?

Menschen im Rollstuhl können Pikmi während der Betriebszeiten (20-24 Uhr) zum ÖV-Zonentarif auf zwei Arten nutzen:

(1) Innerhalb des Pikmi-Gebiets kann die Fahrt über die Pikmi-App gebucht werden. Der Kunde wählt die Option, dass ein rollstuhlgängiges Fahrzeug gebraucht wird, auf der App aus. Das System teilt dann ein rollstuhltaugliches Fahrzeug der BTZ zu. Das Routing-System versucht in diesem Fall die Fahrt so zu optimieren, dass gegebenenfalls weitere Fahrgäste zusteigen können.

(2) Beginnt oder endet die Reise ausserhalb des Pikmi-Gebiets, aber innerhalb des Zürcher Stadtgebiets, kann die gesamte Fahrt vom Start bis zum Ziel wie gewohnt direkt via BTZ gebucht werden. Auch Fahrten im Betriebsgebiet von Pikmi können so zum Pikmi-Tarif gebucht werden (normaler ÖV-Zonen-Tarif).

Fragen zum Schutzkonzept

Wie schütze ich mich in Pikmi vor dem Coronavirus?Das Schutzkonzept für den ÖV wird in den Pikmi-Fahrzeugen angewendet. Das heisst es gilt die Maskenpflicht. Es werden maximal drei der fünf verfügbaren Sitzplätze belegt, sodass immer ein Abstand zwischen den Fahrgästen möglich ist. Fahrten mit Pikmi dauern zudem selten länger als 15 Minuten. Das Fahrpersonal ist von den Fahrgästen abgetrennt. Bei Hilfeleistungen an die Fahrgäste tragen die Mitarbeitenden eine Schutzmaske.
Muss ich bei der Fahrt mit Pikmi eine Maske tragen?Ja. Das Schutzkonzept für Pikmi orientiert sich am Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr. Es gilt die Maskenpflicht.