Rückblick: Züri schreibt Postkarten

«Früher» war sie ein Fixpunkt entspannter Ferien oder langer Tage fern der Heimat: Die Postkarte. Die etwas vergessen geratene Kunst gilt in der Stadt Zürich nun wohl als wiederentdeckt – und wie!

Über 1000 papierene Grüsse, Wünsche, Bilder, Zeichnungen und Gedanken kamen am Osterwochenende bei den Bewohnerinnen und Bewohner der 23 städtischen Alterszentren an. Sie erzählten uns, was Sie bewegt, freut, bedrückt, beschäftigt - oder vielleicht Ihren Lieblingswitz, ein Kurzgedicht. Die Überraschung bei den Bewohnerinnen und Bewohnern war gross – die Freude noch grösser!

Für diese vielen Postkarten und die Glücksmomente, die sie auslösen, möchten wir Ihnen ganz herzlich danken.

Impressionen der Postkarten-Aktion

Von Hand gezeichnet oder klassisch: So bunt und vielfältig sind die eingesandten Postkarten!